Zucchini- Auberginen-Teller Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini- Auberginen-TellerDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Zucchini- Auberginen-Teller

Zucchini- Auberginen-Teller
15 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
12 große Zucchiniblüten mit Fruchtansatz
Gemüsefond
1 große Aubergine (300 bis 400 g)
40 g Schalotten
1 Knoblauchzehe
200 g Tomaten
4 EL Pflanzenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Für die Fischfarce
200 g Filet vom Süßwasserfisch entgrätet, gewürfelt
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Ei
30 g weiche Butter
1 EL gehackte Petersilie
125 ml kalte Sahne
Außerdem
1 EL gehackte Kräuter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Fischfarce vorbereiten. Dafür das Fischfilet in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und das Ei untermischen. In den Pürieraufsatz der Küchenmaschine füllen, zudecken und sehr gut durchkühlen lassen. Mit der weichen Butter und der Petersilie pürieren, dabei nach und nach die kalte Sahne einlaufen lassen, bis eine glatte Farce entstanden ist.

Sofort wieder kühl stellen.

2

Die Zucchiniblüten von der Frucht trennen und den Stempel mit einem spitzen Messer herausschneiden. Die Farce in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen, in die Blüten spritzen und die Blüten zudrehen. Zudecken und kühl stellen. Den Gemüsefond zum Kochen bringen und etwa auf die Hälfte reduzieren.

3

Die Zucchini und die Aubergine in möglichst gleich große Stücke schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und ganz fein hacken.

Die Tomaten kurz blanchieren, häuten und halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Schalotten und Knoblauch hell anschwitzen. Zucchini und Aubergine zugeben und bei starker Hitze unter Rühren anbraten.

Die Tomatenwürfel 1 bis 2 Minuten mitbraten und den reduzierten Fond aufgießen. Salzen und pfeffern. Die gefüllten Zucchiniblüten einlegen, nicht mehr rühren und bei schwacher Hitze 10 bis 12 Minuten ziehen lassen.

4

Auf Teller anrichten und mit den gehackten Kräutern (Petersilie, Thymian und Salbei) bestreuen. Dazu passen Kartoffeln oder körnig gekochter Reis oder auch nur frisches Weißbrot.

Zusätzlicher Tipp

Von den Blüten der Zucchini werden nur die weiblichen Exemplare verwendet, die schon Frucht angesetzt haben. Diese Mini-Courgette schmecken ganz besonders zart und gut.

Die Blüten werden mit Fischfarce gefüllt, die dem Gericht eine geschmacklich sehr interessante Note gibt. Dabei ist es unerheblich, welcher Süßwasserfisch verwendet wird, ob Forelle, Renke oder Saibling.