Zucchini-Eierrolle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini-EierrolleDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Zucchini-Eierrolle

Glutenfrei

Zucchini-Eierrolle
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Für das Mehl
30 g Reismehl
50 g Maisstärke
Für die Zucchini-Eierrolle
500 g Zucchini
5 Eier
Haselnüsse hier kaufen.70 g Haselnüsse (gemahlen)
Salz
Pfeffer
1 kg Fleischtomate
12 schwarze Oliven (entsteint)
1 Bund Basilikum
200 g Magerquark
1 EL Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier trennen, das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Mehl, 50 g Nüssen, Salz und Pfeffer verrühren, gegebenenfalls etwas Wasser hinzugeben. Die Hälfte des Eischnees unterziehen. Anschließend die Zucchiniraspeln hinzufügen. Danach den Rest des Eischnees vorsichtig unterheben.

2

Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Min. backen.

3

In der Zwischenzeit die Tomaten gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Oliven hacken und mit den Tomaten vermischen. Die restlichen Nüsse auf ein Küchentuch streuen.

4

Das Omelett vorsichtig darauf stürzen und das Backpapier abziehen. Die Tomaten-Olivenmischung auf dem Omelett verteilen, das Ganze einrollen und weitere 15 Min. bei 180 Grad backen.

5

Unterdessen den Basilikum waschen und klein hacken. Den Quark mit Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken und das kleingehackte Basilikum dazugeben. Zur Rolle reichen.