Zucchini-Kartoffelpuffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini-KartoffelpufferDurchschnittliche Bewertung: 4.21531

Zucchini-Kartoffelpuffer

Rezept: Zucchini-Kartoffelpuffer
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
6 Kartoffeln (geschält)
2 Zucchini
2 Eier (Größe M)
2 EL Mehl
Jetzt hier kaufen!1 Prise Muskatnuss
Salz
weißer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
8 EL frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln und Zucchini raspeln. Die Eier und das Mehl darunterrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

2

In einer Bratpfanne 1 EL Olivenöl auf mittlerer Flamme erhitzen, die Kartoffelpuffermasse portionenweise hineingeben und jeweils zu kleinen, dünnen Fladen verstreichen.

3

Etwa 10 Minuten unter Wenden braten, bis die Fladen goldbraun sind, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Schluss mit Parmesan garnieren und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Aufgepasst: Die Puffer nur auf mittlerer Hitze langsam braten und zwischendurch den Deckel aufsetzen, sonst sind sie innen roh!

Variationen: Mit Knoblauch: 1 klein geschnittene oder gepresste Knoblauchzehe zur Kartoffelmasse geben. Mit Chili und rotem Thaicurry: 112 entkernte, klein geschnittene Chili und ein Hauch roter Thaicurry, unter die Kartoffelmasse gemischt, verleihen dem Gericht eine feine Schärfe. Mit Karotten statt Zucchini, diese ebenfalls raspeln. Kartoffeln pur: Die klassische Variante ohne die Zugabe anderen Gemüses.