Zucchini-Melonen-Carpaccio Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Zucchini-Melonen-CarpaccioDurchschnittliche Bewertung: 4.11529
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Zucchini-Melonen-Carpaccio

mit Schafskäse

Zucchini-Melonen-Carpaccio

Zucchini-Melonen-Carpaccio - Variation des italienischen Klassikers: hauchfein geschnittenes Obst und Gemüse statt Rinderfiletscheiben

210
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
½ Honigmelone (ca. 300 g)
1 Zucchini (ca. 250 g)
200 g Schafskäse (9 % Fett absolut)
½ kleine Zitrone
2 EL klassische Gemüsebrühe
2 EL weißer Balsamessig
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
4 getrocknete Tomaten (ohne Öl)
2 EL Walnusskerne
1 EL rosa Pfefferbeeren
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Teelöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Sparschäler, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 1
1

Die halbe Honigmelone mit einem Teelöffel entkernen, in Spalten schneiden und schälen. Zucchini waschen und trockenreiben.

Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 2
2

Melone und Zucchini mit einem Sparschäler längs in hauchdünne Scheiben schneiden und dekorativ auf einer Platte anrichten.

Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 3
3

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Schafskäse in Scheiben schneiden, daraufgeben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 10 Minuten erhitzen.

Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 4
4

Inzwischen die Zitronenhälfte auspressen und 1 EL Saft abmessen. Mit Gemüsebrühe, Essig und Salz in einer Schüssel verrühren. Olivenöl mit einem Schneebesen unterschlagen.

Zucchini-Melonen-Carpaccio Zubereitung Schritt 5
5

Getrocknete Tomaten fein würfeln, Walnüsse grob hacken und beides mit den Pfefferbeeren in die Sauce rühren. Warmen Schafskäse auf dem Carpaccio verteilen und mit der Sauce beträufeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Es tut mir wirklich leid...ich kann die positiven Kommentare überhaupt nicht teilen. Die Kombi aus süß und salzig mag ich eigentlich echt gerne und ich bin auch ein großer Fan von fruchtigen Salaten...aber meiner Meinung nach harmonieren die Zutaten überhaupt nicht miteinander. Die salzigen, getrockneten Tomaten passen nicht zur süßen Melone und die Zucchini geht in der Komposition m.E. komplett unter. Die Brühe gibt dem ganzen dann den Rest. Eine wilde Mischung aus sehr süß und sehr salzig...meins war es wirklich gar nicht. Ich habe es zwar gegessen - aber nicht genossen. Nachschlag wollte niemand haben.