Zucchini-Omelett Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini-OmelettDurchschnittliche Bewertung: 3.71529

Zucchini-Omelett

Zucchini-Omelett
485
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Zucchini waschen und trocknen, Stiel- und Blütenansatz entfernen. Das Fruchtfleisch in dünne Scheiben hobeln.

2

Die Hälfte des Öls und der Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini unter Rühren darin 4-
5 Minuten goldbraun anbraten. Den Knoblauch durch eine Presse dazudrücken und 1 Minute mitgaren.

3

Das Gemüse mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einem Teller beiseite stellen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen. Eine zweite, ebenso große Pfanne bereitstellen.

4

In einer Rührschüssel die Eier mit der Sahne, mit dem Salz und dem Pfeffer verquirlen. Die Schnittlauchröllchen unterheben.

5

Das restliche Öl und die restliche Butter auf die beiden Pfannen verteilen und stark erhitzen. Jeweils die Hälfte der Eiermasse zugießen und mit einem Holzlöffel durchrühren.

6

Die Masse etwa 2 Minuten stocken lassen, dabei immer wieder die Pfanne leicht kippen und die Ränder der Omeletts anheben, damit das flüssige Ei auf den Pfannenboden gelangt.

7

Die Zucchinischeiben auf den halb gestockten Omeletts verteilen und bei reduzierter Hitze etwa 5-7 Minuten weiter backen, bis die Omelettränder fest geworden sind.

8

Den Herd ausschalten, die Omeletts mit dem Parmesan bestreuen und zugedeckt noch etwa 2 Minuten ruhen lassen. Dann jedes Omelett halbieren und sofort servieren.