Zucchini-Pfanne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini-PfanneDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Zucchini-Pfanne

mit Pute

Rezept: Zucchini-Pfanne
425
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Zucchini (ca. 500g)
2 Auberginen (ca. 500g)
3 Fleischtomaten (ca. 600g)
400 g Putenbrust
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Aceto balsamico
Zucker
250 g Vollkornnudel (z.B. Penne)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zucchini und die Auberginen putzen, waschen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren, dabei den Stielansatz entfernen. Die Kerne mit einem Löffel herauslösen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

2

Das Putenfleisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen . Das Fleisch in schmale Streifen schneiden.

3

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenstreifen darin bei starker Hitze rundherum kräftig anbraten. Zucchini -, Auberginen- und Tomatenwürfel dazugeben, mit Salz, Pfeffer, dem Essig und 1 Prise Zucker würzen. Zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 10 Minuten gar schmoren.

4

Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen,
abtropfen lassen und auf Teller verteilen. Die Fleisch-Gemüse-Mischung daraufgeben und die Zucchini-Pfanne nach Belieben mit Basilikum garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Vollkornnudeln gibt es mittlerweile wie ihre weißen Pendants in den unterschiedlichsten Formen. Je nach Hersteller und Sorte haben sie meist einen braunen Farbton. Für alle, die sich damit nicht anfreunden können, sind jedoch mittlerweile auch helle Vollkornnudeln im Supermarkt erhältlich.