Zucchini-Puffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini-PufferDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Zucchini-Puffer

Rezept: Zucchini-Puffer
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 große Zucchini (ca. 600 g), vorzugsweise die hellgrüne Sorte
grobes Meersalz
1 mittelgroße weiße Zwiebel geschält
1 dicke Knoblauchzehe geschalt
3 gestrichene EL Mehl (ca. 80 g)
Pfeffer aus der Mühle
2 EL gehackte frische Minze
2 EL Dill
2 EL glatte Petersilie
2 Eier verquirlt
Sonnenblumenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Zucchini waschen, dann mit der Schale grob raspeln. Mit ca. 1 gestrichenen TL grobem Salz bestreuen und etwa 15 Min. stehen lassen, um dem Fruchtfleisch Flüssigkeit zu entziehen.
2
In der Zwischenzeit die Zwiebel reiben und den austretenden Saft weggießen. Knoblauch fein hacken. Die geraspelten Zucchini abspülen und die überschüssige Flüssigkeit mit den Händen gut ausdrücken. Dann mit der Zwiebelmasse und dem Knoblauch vermischen.
3
Das Mehl sieben und mit reichlich Pfeffer würzen. Die gehackten Kräuter, die Zucchini-Mischung und verquirlten Eier hinzufügen. Alle Zutaten gut verrühren. In einer beschichteten Pfanne ca. 1 ½ cm hoch Öl gießen und das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Sobald es so heiß ist, dass ein Brotwürfel darin im Nu knusprig wird, 3-4 Portionen von jeweils 2-3 TL von der Zucchinimasse in die Pfanne geben. Die Küchlein nacheinander in mehreren Druchgängen braten. Die Küchlein von jeder Seite ca. 2-3 Min. braten. Aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Schlagwörter