Zucchini-Ricotta-Röllchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchini-Ricotta-RöllchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Zucchini-Ricotta-Röllchen

Zucchini-Ricotta-Röllchen
350
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Zucchini waschen und trocknen, Stiel- und Blütenansatz entfernen. Das Fruchtfleisch grob reiben. Zum Abtropfen auf Küchenpapier ausbreiten.

2

Die Eier trennen. Das Eiweiß sehr steif schlagen, die Eigelbe mit Salz und Pfeffer gut verrühren.

3

Erst das Mehl und die Mandeln, dann die Hälfte des Eischnees unter die Eigelbe heben. Die Zucchini zufügen. Schließlich den restlichen Eischnee unterheben.

4

Die Zucchini-Eier-Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen bei
 200 °C auf der Mittelschiene etwa 20 Minuten backen.

5

Inzwischen die Tomaten waschen und in einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Tomaten kurz in das kochende Wasser tauchen, häuten, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

6

Das Blech aus dem Backofen nehmen. Die Teigplatte auf ein leicht mit Mehl bestäubtes Küchentuch stürzen. Das Backpapier abziehen.

7

Den Teig mit Ricotta bestreichen, die Tomaten und das Basilikum darauf verteilen. Den Teig vorsichtig aufrollen und weitere 15 Minuten backen. Zum Servieren die Rolle in etwa 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.