Zucchini-Tomaten-AuflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.61552

Eatsmarter Exklusiv-Rezept

Zucchini-Tomaten-Auflauf

mit Manchego

Rezept: Zucchini-Tomaten-Auflauf

Zucchini-Tomaten-Auflauf - Köstliches Ofengemüse – darüber freut sich die ganze Familie

  • Kalorien
    241
    pro Portion
  • Zubereitung
    45 Min. fertig in 1 Std. 5 Min.
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Bewertung
    (52 Bewertungen)
Warum gesund

Eine so bunte Gemüsemischung liefert einen ausgewogenen Mix an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Der Käse bringt viel Kalzium, nämlich bereits ein Viertel des Tagesbedarfs – gut für Zähne und Knochen!

Noch smarter

Als Beilage empfehlen wir Vollkornreis, -nudeln oder -couscous. Die nehmen nicht nur die Sauce gut auf, sondern sie liefern energiespendende Kohlenhydrate mit Ballaststoffen und sorgen für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl.

Food-Check
Sehr gut Okay Vorsicht
Fett12 g*
gesättigte Fettsäuren3.6 g**
Eiweiß / Protein11 g**
Ballaststoffe6.5 g**
zugesetzter Zucker0 g**
Kalorien241 **
Was hinter der EAT SMARTER!-Bewertung steckt
Nährwerte
Kcal241
Eiweiß/Protein/g11
Fett/g12
gesättigte Fettsäuren/g3.6
Kohlenhydrate/g21
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g6.5
BE1.5
Cholesterin/mg10
Harnsäure/mg79
Vitamin A/mg0.6
Vitamin D/μg0.1
Vitamin E/mg4.2
Vitamin B1/mg0.2
Vitamin B2/mg0.2
Niacin/mg4.0
Vitamin B₆/mg0.3
Folsäure/μg99
Pantothensäure/mg0.9
Biotin/μg11.8
Vitamin B12/μg0.2
Vitamin C/mg43
Kalium/mg773
Calcium/mg258
Magnesium/mg85
Eisen/mg4.3
Jod/μg18
Zink/mg1.6
Erläuterungen zu den EAT SMARTER Nährwertangaben

Zutaten

für 4 Portionen Einkaufszettel drucken
3 Zwiebeln (à 50 g)
2 Knoblauchzehen
1 Möhre (100 g)
1 Stück Manchego (50 g)
10 Tomaten (ca. 750 g)
1 EL Olivenöl
100 ml klassische Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
2 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 TL getrockneter Thymian
3 EL Dinkelmehl Type 630 (30 g)
3 Zucchini (ca. 750 g)
1 ½ EL Rapsöl
3 EL Semmelbrösel (30 g)

Küchengeräte

Küchengeräte für das Rezept: Zucchini-Tomaten-Auflauf
1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 großer Topf, 1 Schaumkelle, 1 Esslöffel, 1 Topf, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel, 1 Teller, 1 große Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Auflaufform, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

  • 1

    Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 1
  • 2

    Möhre waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Käse fein reiben.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 2
  • 3

    Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, kalt abspülen und die Haut abziehen. Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden, das Fruchtfleisch klein würfeln.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 3
  • 4

    Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten. Möhrenwürfel zugeben und 3-4 Minuten mitdünsten.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 4
  • 5

    Tomatenwürfel und Gemüsebrühe hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Thymian zugeben und bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten garen.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 5
  • 6

    Inzwischen das Mehl auf einen Teller geben. Zucchini putzen, waschen, trockenreiben und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Salzen und im Mehl wenden.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 6
  • 7

    1 EL Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchiniwürfel darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren hellbraun braten.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 7
  • 8

    Eine Auflaufform mit dem restlichen Rapsöl ausfetten. Zucchini und Tomatenmischung schichtweise einfüllen. Mit Semmelbröseln und geriebenem Manchego bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) in etwa 20 Minuten goldbraun überbacken.

    Zucchini-Tomaten-Auflauf: Zubereitungsschritt 8

Schritt für Schritt

  • Schritt 1 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken.

  • Schritt 2 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Möhre waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Käse fein reiben.

  • Schritt 3 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, kalt abspülen und die Haut abziehen. Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden, das Fruchtfleisch klein würfeln.

  • Schritt 4 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten. Möhrenwürfel zugeben und 3-4 Minuten mitdünsten.

  • Schritt 5 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Tomatenwürfel und Gemüsebrühe hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Thymian zugeben und bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten garen.

  • Schritt 6 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Inzwischen das Mehl auf einen Teller geben. Zucchini putzen, waschen, trockenreiben und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Salzen und im Mehl wenden.

  • Schritt 7 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    1 EL Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchiniwürfel darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren hellbraun braten.

  • Schritt 8 - Zucchini-Tomaten-Auflauf

    Eine Auflaufform mit dem restlichen Rapsöl ausfetten. Zucchini und Tomatenmischung schichtweise einfüllen. Mit Semmelbröseln und geriebenem Manchego bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) in etwa 20 Minuten goldbraun überbacken.

Ihre Meinung
Schreiben Sie einen Kommentar
Bisherige Kommentare
 
Wir lieben dieses Gericht!!! Mal 3 rote Paprika häuten und dazu geben...LECKER !!!
 
Stimme Tini zu ! Ich hab's abgewandelt und alles zusammen gleich in die Form gegeben - ganz prima und viel schneller !
 
Für den Manchego Käse kann man auch gut Parmesan nehmen. Ich hab mir das Abziehen der Tomaten gespart, fand das Gericht aber trotzdem recht aufwendig mit dem getrennten Panieren in Mehl und Anbraten der Zucchini. Meiner Meinung nach hätte man auch alles zusammen ohne das Mehl gleich in die Auflaufform legen können und vielleicht etwas länger im Ofen lassen können. Fazit: Ganz lecker, aber für den Aufwand doch nichts Besonderes.
 
Muss ich gleich mal nachkochen, enthält meine Lieblingszutaten. Allerdings unter "warum dieses Gericht gesund ist", 2. Satz. Machego ist ein Spanischer Schafskäse. Kein Ziegenkäse! EAT SMARTER: Sie haben natürlich recht. Wir haben dies sofort geändert.
 
Habe es heute gekocht, schnell und einfach aber super lecker! Ich bin total begeistert :-)

Seiten

Rezepte von A-Z