Zucchinipuffer mit Joghurtdip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zucchinipuffer mit JoghurtdipDurchschnittliche Bewertung: 3.71520

Zucchinipuffer mit Joghurtdip

Rezept: Zucchinipuffer mit Joghurtdip
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Zucchini
1 Knoblauchzehe zerdrückt
3 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
125 g Feta zerbröckelt
2 EL frisch gehackte Petersilie
2 EL frisch gehackte Minze
1 EL frisch gehackter Dill
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
2 EL Mehl
Pfeffer
2 Eier
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL natives Olivenöl extra
1 Zitrone in Spalten geschnitten
Dip
250 g griechischer Joghurt
Salatgurke gehackt
1 EL frisch gehackter Dill
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zucchini waschen und auf ein sauberes Küchentuch reiben. Mit einem zweiten Tuch bedecken. Fest andrücken und 10 Minuten stehen lassen, bis die Zucchini nicht mehr wässern.

2

Unterdessen für den Dip Joghurt, Gurke, Dill und Pfeffer in einer Servierschüssel vermengen. Abdecken und kalt stellen.

3

Die Zucchini in eine große Schüssel füllen. Mit Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Feta, Kräutern, Muskat, Mehl und Pfeffer vermengen. Die Eier in einer separaten Schüssel verquirlen, dann unter die Zucchini rühren. Die Mischung muss noch etwas klumpig und grob aussehen.

4

Das Öl in einer großen, breiten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. 4 Esslöffel der Zucchinimischung in die Pfanne geben, dabei ein wenig Platz zwischen den Häufchen lassen. Die Puffer 2 - 3 Minuten von jeder Seite braten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen. Die zweite Partie Puffer auf dieselbe Weise zubereiten (ergibt insgesamt 8 Puffer).

5

Die Zucchinipuffer heiß mit dem Dip und garniert mit Zitronenspalten servieren.