Zweierlei vom Fasan mit Linsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zweierlei vom Fasan mit LinsenDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Zweierlei vom Fasan mit Linsen

Rezept: Zweierlei vom Fasan mit Linsen
30 min.
Zubereitung
4 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Ragout:
30 g Berglinsen
Salz
4 Fasane -Keulen (à 120-130g; ohne Haut)
1 kleine Zwiebel
kleine Karotten
80 g kleine Knollensellerie
2 EL Öl
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
1 EL Tomatenmark
200 ml Champagner (ersatzweise Sekt oder Prosecco)
Jetzt online kaufengemahlene Kurkuma
350 ml Geflügelfond
1 gestr. TL Wacholderbeere , Koriander- und Pimentkörner (Je)
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
50 g Sahne
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
Chilipulver
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 EL kalte Butter
1 EL Petersilienblatt (frisch geschnitten)
Für die Fasanenbrust:
4 Fasanenbrustfilets (à 80-100g)
4 EL braune Butter
Außerdem:
4 Scheiben Frühstücksspeck
1 EL Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Ragout die Linsen in einer Schüssel in Wasser 2 Stunden einweichen. Abgießen und in einem Topf in Salzwasser etwa 30 Minuten weich kochen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

2

Die Keulen waschen und trocken tupfen. Das Fasanenfleisch von den Sehnen und Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, die Karotte und den Knollensellerie putzen und schälen. Das Gemüse in etwa 3 mm große Würfel schneiden. Das Fleisch in einem Topf in 1 EL Öl bei mittlerer Hitze anbraten und wieder herausnehmen. Das Öl mit Küchenpapier aus dem Topf tupfen, den Puderzucker in den Topf stäuben und karamellisieren. Das Gemüse dazugeben und darin andünsten. Das Tomatenmark unterrühren und etwas mitdünsten lassen. Mit dem Champagner ablöschen und einköcheln lassen. Das Fasanenfleisch wieder hinzufügen, Kurkuma unterrühren und mit dem Fond aufgießen. Das Ragout 30 Minuten schmoren lassen.

3

Wacholderbeeren, Koriander-, Piment- und Pfefferkörner in einen Einwegteebeutel füllen. Das Säckchen verschließend und nach 15 Minuten Garzeit mit dem Lorbeerblatt zum Feisch legen. Am Ende der Garzeit Knoblauch und Ingwer hinzufügen, einige Minuten in dem Ragout ziehen lassen und mit den anderen ganzen Gewürzen wieder entfernen.

4

Die Sahne unterrühren. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, in das Ragout rühren und 1 bis 2 Minuten leicht köcheln lassen. Die Linsen unterrühren und erhitzen. Das Ragout mit Salz, 1 Prise Chilipulver und der Zitronenschale würzen. Zuletzt die Butter und die Petersilie unterrühren.

5

Für die Fasanenbrust den Backofen auf 80°C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Die Fasanenbrustfilets waschen und trocken tupfen. In einer Pfanne 1 EL braune Butter erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten knapp 1 Minute anbraten. Herausnehmen und auf dem Gitter im Ofen 20 Minuten garen.

6

Die restliche braune Butter in einer Pfanne erwärmen. Die Fasanenbrustfilets aus dem Ofen nehmen und darin wenden.

7

Die Speckscheiben in einer Pfanne im Öl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten kross braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Ragout auf vorgewärmte Teller verteilen, die Fasanenbrustfilets halbieren und mit je 1 Speckscheibe darauf anrichten. Nach Belieben mit Topfen-Fingernudeln servieren.