Zwetschenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41520

Zwetschenkuchen

Rezept: Zwetschenkuchen
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
250 g Weizenmehl
20 g Hefe
125 ml Milch (1,5 % Fett)
30 g Zucker
40 g weiche Margarine
1 Prise Salz
Zum Belegen
1 kg Zwetschgen
Zum Bestreuen
Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

2/3 der Mehlmenge in eine Schüssel geben. Die Hefe und lauwarme Milch dazugeben und untermischen. Nun auch alle anderen Zutaten dazugeben. Mit den Knetern des Handrührgerätes auf niedriger Schaltstufe kurz vermischen und auf höchster Schaltstufe so lange verkneten, bis sich der Teig von der Schüssel ablösen lässt. Den Mehlrest nach Belieben untermischen und noch einmal durchkneten. Den Hefeteig an einem warmen Platz gehen lassen, bis der Teig doppeltes Volumen erreicht hat. In der Zwischenzeit die Zwetschen gründlich waschen, vorsichtig trockenreiben, mit einem Pflaumenentsteiner die Steine entfernen oder halbieren und entsteinen.

2

Den gegangenen Teig noch einmal durchkneten, in Springformgröße ausrollen und in die gefettete Springform legen. Den Teig mit den Zwetschen dicht belegen, nochmals gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene  bei E: 220°, G: 4 backen. Am besten noch heiß und nach Wunsch mit einem Klecks geschlagener Sahne servieren.