Zwetschgen-Blechkuchen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Zwetschgen-BlechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91531

Zwetschgen-Blechkuchen

Zwetschgen-Blechkuchen
20 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech 30 x 40 cm
Für den Teig
20 g Hefe 1/2 Würfel
1 EL Zucker
l lauwarme Milch
400 g Weizenmehl
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Zucker
75 g zerlassene Butter
2 kg Zwetschgen
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
2
Die Hefe und 1 EL Zucker in der Milch auflösen und 15 Minuten zugedeckt stehen lassen. Die Hälfte des Mehls, Salz, Ei und 75 g Zucker mit der Hefemilch und der zerlassenen Butter mischen. Das restliche Mehl nach und nach unterkneten. Den Hefeteig zugedeckt etwa 50 Minuten gehen lassen.
3
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Den Teig noch mal kräftig durchkneten. Ein Backblech mit Butter bestreichen und den Teig darauf ausrollen. Die Zwetschgen dachziegelartig auf dem Teig verteilen. Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und 45 Minuten backen. Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestreuen und lauwarm servieren. Dazu passt geschlagene Sahne.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich finde den Kuchen grundsätzlich gut, es fehlen halt die Zimtstreusel.