Zwetschgen im Teig gebacken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwetschgen im Teig gebackenDurchschnittliche Bewertung: 41523

Zwetschgen im Teig gebacken

Zwetschgen im Teig gebacken
30 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
500 g Mehl
250 ml lauwarme Milch
30 g frische Back- Hefe
4 EL Zucker
Salz
1 EL Vanillezucker
80 g flüssige Butter
4 Eigelbe
Mehl (zum Verarbeiten)
4 EL Butterschmalz
12 Zwetschgen
12 Stück Würfelzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl in eine große Rührschüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Milch, Germ und einen Esslöffel Zucker verrühren und in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl bestreuen. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2

Übrigen Zucker, eine Prise Salz, Vanillezucker, Butter und Eidotter mit Mehl und dem Dampfl verrühren. Teig 5 Minuten kräftig mit einem Holzlöffel schlagen. Zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.

3

Butterschmalz in einer ofenfesten Form zerlassen. Zwetschgen entsteinen und mit Zuckerstückchen füllen. Teig kräftig durchkneten und in zwölf gleich große Stücke teilen. Diese zu Kreisen flach drücken, eine Zwetschhe daraufgeben und den Teig darüber gut verschließen. Kugeln im flüssigen Butterschmalz wenden und mit etwas Abstand in die Formen geben. Zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen.

4

Backofen auf 180°C vorheizen. Nudeln im Ofen etwa 45 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und lauwarm abgekühlt servieren.