Zwetschgenknödel Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
ZwetschgenknödelDurchschnittliche Bewertung: 41522

Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stück
500 g Magerquark
2 Eier
400 g Mehl
1 Prise Salz
16 Zwetschgen
16 Stück Würfelzucker
20 g Butter
Haselnüsse hier kaufen.8 EL gehackte Haselnüsse
100 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
Außerdem
Zwetschgen halbiert, entsteint
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Quark gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Eier und Mehl unterrühren. Der Teig sollte relativ fest sein. Teig in 16 Portionen teilen und jedes Stück etwa flach drücken. Zwetschgen waschen, trocken tupfen und entkernen, dabei nicht halbieren. Jeweils ein Stück Würfelzucker in die Mitte geben und wieder zusammenklappen. Zwetschgen auf die Teigstücke geben und Knödel formen.

2

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel 15 Minuten darin bei schwacher Hitze ziehen lassen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schöpflöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen. Butter schmelzen lassen. Knödel auf Tellern verteilen, mit Haselnuss bestreuen und mit geschmolzener Butter begießen und mit Vanillezucker bestreuen. Frische Zwetschgen mit Puderzucker bestreut dazu geben.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Da haben Sie recht. Wir werden es ändern.