Zwetschgenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschgenknödelDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Quarkteig
150 g weiche Butter
2 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Eigelb
250 g Quark
100-150 g Mehl
Ausserdem
10-15 Zwetschgen
Würfelzucker
Jetzt hier kaufen!Zimt
100 g Butter
100 g Semmelbrösel
Salz
Zimtzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwetschgen waschen, entkernen und anstelle des Steins ein mit Zimt bestreutes Stück Würfelzucker einlegen.

Für den Teig Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Ei und Eigelb nach und nach, dann den Quark dazugeben.

Zuletzt so viel Mehl untermischen, bis Teig nicht mehr klebt. Etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Den Teig zu einer Rolle formen und in Scheiben schneiden.

Jede Scheibe in der Hand flach drücken, eine Zwetschge einlegen, mit dem Teig dünn umschließen und zu einem Knödel formen.

Dabei darauf achten, dass die Nahtstellen gut zusammengedrückt sind.

Die fertigen Knödel vor dem Garen noch etwa 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Semmelbrösel einrühren und leicht bräunen.

3

In einem ausreichend großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, 0,5 TL Salz dazugeben und die Zwetschgenknödel einlegen.

Das Wasser soll nicht mehr kochen, sondern nur sieden. Die Knödel etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.

Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und in den Semmelbröseln wälzen.

Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit Zimtzucker bestreuen.

Zwetschgenknödel schmecken auch mit heißer, flüssiger Butter und in Zimtzucker statt in Semmelbröseln gewälzt.

Zusätzlicher Tipp

Zwetschgen- oder auch Marillenknödel lassen sich sehr gut einfrieren. Dafür die fertigen Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen, abkühlen lassen und dann einfrieren.

Zum Auftauen muss man sie nur in ein en Topf mit kaltem Wasser geben, erhitzen und wie oben beschrieben fertigstellen.

Schlagwörter