Zwetschgenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschgenknödelDurchschnittliche Bewertung: 41524

Zwetschgenknödel

mit Zimtstreuseln

Rezept: Zwetschgenknödel
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Zwetschgen
Würfelzucker
1 kg Pellkartoffel vom Vortag (festkochend)
2 kleine Eier
300 g Mehl
Salz, Muskat, Zimt, Zucker
50 g Butter
8 EL Paniermehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwetschgen waschen, abtrocknen, entsteinen, aber nicht durchschneiden. In jede Frucht ein Stück Würfelzucker geben.

2

Kartoffeln abziehen. Durch eine Presse in eine Schüssel drucken. Die Eier untermischen, das Mehl unterarbeiten. Mit Salz und Muskat würzen und zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Rolle von ca. 7 cm Durchmesser formen. In dicke Scheiben schneiden.

3

Auf jede Scheibe eine gefüllte Zwetschge legen. Zu Knödeln rollen. Wasser mit Salz in einem weiten Topf aufkochen. Knödel portionsweise einlegen. Bei reduzierter Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

4

Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen. Paniermehl darin goldgelb braten, mit Zimt kräftig würzen und die abgetropften Knödel darin wenden.

5

Anrichten und mit Zucker bestreuen. Reichen Sie dazu zerlassene Butter, Zwetschgenkompott oder frische Vanillesoße.