Zwetschgenknödel mit Nougatfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwetschgenknödel mit NougatfüllungDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Zwetschgenknödel mit Nougatfüllung

Rezept: Zwetschgenknödel mit Nougatfüllung
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
12 kleine Zwetschgen
12 haselnussgroße Stücke Nougat (ca. 150 g)
Salz
Für den Teig
500 ml Milch (1,5 % Fett)
Salz
1 EL Vanillezucker
120 g Butter
130 g Weizengrieß
Schale von 1/2 Zitronen (abgerieben)
2 Eier
Für die Butterbrösel
80 g Butter
90 g Semmelbrösel
Staubzucker mit Zimt (siehe Tipp)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Milch mit Salz, Vanillezucker und Butter aufkochen lassen. Grieß einlaufen lassen. Bei kleiner Flamme unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel kochen, bis sich die Masse vom Topf löst. 

2

Vom Herd nehmen und kurz kühl werden lassen. Zitronenschale und Eier mit einem Kochlöffel einrühren. Masse in eine Schüssel füllen. 

3

Zwetschgen mit einem Kochlöffelende entsteinen, mit Nougat füllen. 

4

Teig mit einem Löffel in 12 gleichmäßige Stücke abstechen. Zwetschgen in den Teig einschlagen. Teig gut andrücken und zu Knödeln formen. In leicht kochendes Salzwasser legen, einmal aufkochen. Etwa 10 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen. 

5

Für die Brösel Butter aufschäumen lassen, Semmelbrösel darin langsam goldbraun rösten. 

6

Knödel gut abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen. Anrichten, mit Zirntstaubzucker leicht bestauben. 

Zusätzlicher Tipp

Für Zimtstaubzucker nehmen Sie auf 250 g Staubzucker etwa 1 gestrichenen TL gemahlenen Zimt. Mit Birnen-, Apfel- oder Quittenkompott oder Zwetschgenröster servieren. Falls Masse übrig bleibt, daraus kleine Knödel formen und als Grießknödel kochen. In Bröseln wälzen, mit Kompott oder Röster servieren.