Zwetschgenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschgenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71532

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen
200
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig:
250 ml Milch (1,5 % Fett)
500 g Mehl
20 g Hafer
80 g Zucker
50 g Joghurtbutter
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
Für den Belag:
3 kg Zwetschgen
Zucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Milch erwärmen. Mehl in eine große Rührschüssel sieben. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln. 1 Tl Zucker darüberstreuen. Hefe mit etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl vom Rand zu einem dicken Brei verrühren. Etwas Mehl darüberstäuben. Vorteig etwa 10 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich Risse bilden.

2

Butter zerlassen, in die Milch rühren und die Flüssigkeit lauwarm abkühlen lassen. Restlichen Zucker, Vanillezucker und die lauwarme Flüssigkeit zu dem Teig geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes unterrühren. 1 Prise Salz dazugeben und unterrühren.

3

Teig herausnehmen und mit den Händen weiterkneten, bis er nicht mehr klebt. Ggf. noch etwas Mehl unterkneten. Teig in die Schüssel geben und mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Teig noch einmal gut mit den Händen durchkneten. Backblech einfetten und den Teig darauf ausrollen. Backofen auf 200-225 °C vorheizen.

4

Für den Belag die Zwetschgen waschen, mit einem Tuch trocken reiben, entsteinen und halbieren. Die Zwetschgenhälften schuppenförmig auf den Teig legen. Den Teig nochmals etwa 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann 20-30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Den Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben mit Zucker bestreuen