Zwetschgenküchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschgenküchleinDurchschnittliche Bewertung: 41524

Zwetschgenküchlein

Zwetschgenküchlein
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Stück
Für den Teig
250 ml lauwarme Milch
1 Würfel Hefe
1 EL Honig
125 g Magerquark
400 g Mehl
100 g Butter
1 Prise Salz
Fett für das Backblech
Für den Belag
100 g Schmand
80 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
2 TL Zitronensaft
Jetzt kaufen!2 TL Speisestärke
1 kg Zwetschgen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Milch mit der Hefe und dem Honig glattrühren. Quark und 2 EL Mehl unterrühren und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Vorteig mit restlichem Mehl, Salz und weicher Butter zu einem elastischen Teig verkneten, mit einem Tuch bedecken und nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
2
Zucker mit Zimt verrühren.
3
Zwetschgen waschen, halbieren, Steine entfernen und Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Mit der Hälfte vom Zimtzucker mischen und ziehen lassen.
4
Den Schmand mit dem ausgetretenem Pflaumensaft, restlichem Zucker, Zitronensaft und Speisestärke verrühren.
5
Teig nochmals durchkneten und in 10 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 15 cm Durchmesser ausrollen. Zwei Backbleche einfetten, Kreise darauf verteilen. Den Schmand auf die Fladen verteilen und einen kleinen Rand formen. Das Obst aufgeben und im Backofen bei 200 Grad in 20 Minuten backen.