Zwiebel-Huhn auf Fladenbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwiebel-Huhn auf FladenbrotDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Zwiebel-Huhn auf Fladenbrot

Zwiebel-Huhn auf Fladenbrot
25 min.
Zubereitung
9 h. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 Huhn (1,5 kg)
Jetzt hier kaufen!1 TL gemahlener Zimt
gemahlener weißer Pfeffer
3 EL Zitronensaft
1 TL Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl
2 EL Sumach
Kardamomkapseln online bestellenleicht zerdrückte Kardamomkapseln
750 g in dünne Ringe geschnittene Zwiebel
250 ml Hühnerbrühe
2 große aufgeschnittene Pita-Brote
125 g geröstete Pinienkerne
Sumach zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Huhn in 8 gleich große Stücke zerlegen und überschüssiges Fett entfernen. Zimt, Pfeffer, Zitronensaft und Salz mischen und die Hühnerstücke damit einreiben, dann zudecken und in einer Tonform über Nacht kalt stellen. Das Öl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erhitzen, dann Sumach, Kardamom, Zwiebeln und Brühe zugeben und 40 Minuten kochen, bis die Zwiebeln weich sind. Vom Herd nehmen und den Kardamom entfernen.

2

Backofen auf 200 °C (Gas 3) vorheizen. Die Zwiebelmischung auf dem Boden einer ofenfesten Tonform verteilen, die Hühnerstücke mit der Hautseite nach unten darauf legen und fest mit Alufolie zudecken. 20 Minuten braten, dann aus dem Ofen nehmen. Das Pitabrot in gleich große Stücke mit etwa 8 cm Seitenlänge brechen und auf dem Boden einer leicht eingeölten 30 x 25 cm großen ofenfesten Tonform auslegen. Die Hühnerstücke beiseite stellen. Die Zwiebelmischung samt Flüssigkeit gleichmäßig auf dem Brot verteilen, dann die Hühnerstücke mit der Hautseite nach oben darauflegen und weitere 20 Minuten braten, bis die Haut knusprig und goldgelb ist. Mit Pinienkernen und Sumach bestreut servieren.