Zwiebel-Kartoffel-Puffer mit Lachsforelle und Meerrettich Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwiebel-Kartoffel-Puffer mit Lachsforelle und MeerrettichDurchschnittliche Bewertung: 4.11532

Zwiebel-Kartoffel-Puffer mit Lachsforelle und Meerrettich

Zwiebel-Kartoffel-Puffer mit Lachsforelle und Meerrettich
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg vorwiegend festkochenden Kartoffeln
250 g Zwiebel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Butterschmalz zum Braten
100 g saure Sahne
100 g Naturjoghurt
1 EL Sahnemeerrettich Glas
Zitronensaft
500 g geräucherte Lachsforelle
½ Bund Dill
2 EL frisch geriebener Meerrettich
Basilikumblatt zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und raspeln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vermengen und in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz kleine Häufchen von der Masse setzen. Diese flach drücken und von beiden Seiten goldbraun braten.
2
Den Sauerrahm mit dem Joghurt und dem Meerrettich verrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Den Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen, einige beiseite legen und den Rest fein hacken. Unter die Sauce mischen.
3
Die Röstis auf Küchenkrepp abtropfen lassen, den Fisch in grobe Stücke zerpflücken und mit je 3 Röstis auf Tellern zu Türmchen stapeln. Die Sauce drumherum verteilen und mit frisch geriebenem Meerrettich, Dillspitzen und Basilikumblättchen garniert servieren.