Zwiebel-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwiebel-TarteDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Zwiebel-Tarte

aus der Schweiz

Zwiebel-Tarte
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
350 g Mürbeteig gefroren
2 EL Öl
3 mittelgroße Zwiebeln in Ringe geschnitten
125 g saure Sahne
2 Eier
70 g Greyerzer feingerieben
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 210 °C vorheizen. Den Teig auftauen lassen und eine Flanform von 20 cm Durchmesser damit auskleiden; überstehende Ränder einschlagen. Die Form mit einer Lage Backpapier auslegen und mit einer Lage getrockneter Bohnen oder Reis füllen. Den Teig 10 Minuten backen. Danach Backpapier und Bohnen oder Reis entfernen und weitere 5 Minuten backen. Die Backofentemperatur auf 180 °C reduzieren.

2

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren in 15 Minuten hellbraun und weich braten. Dann auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen.

3

Saure Sahne und Eier in einer Schüssel glattrühren. Käse zugeben und gut mischen. Nun die Flanform auf ein Backblech stellen. Eiermischung über die Zwiebeln gießen und sparsam mit Cayennepfeffer bestreuen. Etwa 40 Minuten backen, bis die Füllung gestockt ist. Warm oder kalt servieren.

 

Zusätzlicher Tipp

Hinweis: Der Teig kann einen Tag zuvor gebacken und abgedeckt kalt gestellt werden. Die Zwiebeln kann man einige Stunden im Voraus kochen, die Füllung ebenfalls im Voraus zubereiten. Die Zutaten abgedeckt kalt stellen und die Tarte kurz vor dem Servieren füllen und backen.