Zwiebelbrötchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwiebelbrötchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Zwiebelbrötchen

Rezept: Zwiebelbrötchen
20 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 14 Stück
500 g Weizen
1 TL Salz
1 TL Curry
250 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
50 g Margarine
200 g Zwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Weizen fein mahlen und mit dem Salz und dem Curry mischen.

2

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Fett zum Vollkornmehl geben.

3

Alle Zutaten zu einem glatten weichen Teig verkneten, der nicht mehr kleben sollte.

Aus dem Teig eine Kugel formen und den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen nahezu verdoppelt hat.

4

ln der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

Es ist eine Geschmacksfrage ob sie die Zwiebeln andünsten oder roh zum Teig geben.

5

Den Teig noch einmal gut durchkneten und dabei die Zwiebelwürfel untermengen.

6

Anschließend den Teig in 14 Stücke teilen,diese zu runden Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzten. 

An einem warmen Ort noch einmal 10 Minuten gehen lassen.

7

Dann das Blech auf mittlerer Leiste in den kalten Backofen schieben und die Brötchen bei 220° C etwa 30 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Statt der Zwiebeln können sie auch 100 g fein geschnittene gemischte Kräuter verwenden.