Zwiebelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwiebelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Zwiebelkuchen

Rezept: Zwiebelkuchen
35 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Mehl
25 g Hefe
Milch (1,5 % Fett) (lauwarm)
1 TL Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
75 g Butter oder Schweineschmalz
Belag
800 g Zwiebel
40 g Butter
100 g durchwachsener Speck
1 EL Kümmel
1 TL Salz
etwas weißer Pfeffer
2 Eier
saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung machen und die zerbröckelte Hefe hineingeben, mit etwas Milch, dem Zucker und ein wenig Mehl vom Rand zu einem glatten Vorteig verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. 

2

Anschließend den Vorteig mit Ei, Salz, Fett und Mehl unter Zugabe der restlichen Milch verkneten und den Teig kräftig bearbeiten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Den Teig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. 

3

Inzwischen für den Belag die Zwiebeln schälen und fein würfeln. 

4

Die Butter in einem Topf zerlassen, den in kleine Würfel geschnittenen Speck darin glasig anbraten, dann die Zwiebelwürfel dazugeben und ca. 15 Minuten dünsten (sie dürfen nicht braun werden). Die Zwiebeln mit den Gewürzen und den mit der Sahne verquirlten Eiern vermischen.

5

Nun den gegangenen Hefeteig rund ausrollen und damit eine leicht gefettete Springform bis zu den Rändern auskleiden. Darauf den Zwiebelbelag füllen, die Form in den vorgeheizten Backofen geben und den Zwiebelkuchen bei 220 Grad ca. 35 Minuten backen. Fränkischen Zwiebelkuchen können Sie warm oder kalt zu einem leichten Weißwein oder Bier servieren.