Zwiebelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwiebelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Zwiebelkuchen

Rezept: Zwiebelkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hefe
1 TL Zucker
125 ml lauwarme Milch 1,5% Fett
250 g Weizenmehl
50 g zerlassene Butter
Salz
30 g Butter oder Margarine
500 g abgezogene gewürfelte Zwiebel
1 EL Weizenmehl
3 Eier
2 Becher saure Sahne je 150g
Kümmel
Salz
50 g durchwachsener Speck
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hefe und Zucker mit 4 EL lauwarmer Milch sorgfältig anrühren, 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehenlassen. Mehl in eine Rührschüssel sieben in die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Butter und Salz an den Rand des Mehls geben.

2

Die gegangene Hefe in die Vertiefung geben, von der Mitte aus mit dem Mehl, den übrigen Zutaten und der restlichen Milch verrühren. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Sollte der Teig kleben, noch etwas Mehl hinzufügen (aber nicht zu viel Teig muß weich bleiben).

3

Den Teig an einem warmen Ort so lange stehenlassen, bis er etwa doppelt so hoch ist, gut durchkneten, auf dem gefetteten Boden einer Springform (Durchmesser etwa 26 cm) ausrollen, am Rand 2-3 cm hochdrücken.

4

Für den Belag Butter oder Margarine zerlassen, Zwiebeln darin glasig dünsten lassen (etwa 8 Minuten). Mehl mit Eiern, saurer Sahne, Kümmel und Salz verrühren, mit den Zwiebeln vermengen. Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

5

Speck in Würfel schneIden, darübergeben. Nochmals an emem warmen Ort stehenlassen, bis der Teig etwa doppelt so hoch ist. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backzeit: etwa 30 Minuten.