Zwiebelkuchen mit Joghurt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwiebelkuchen mit JoghurtDurchschnittliche Bewertung: 41512

Zwiebelkuchen mit Joghurt

Rezept: Zwiebelkuchen mit Joghurt
25 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
125 ml Milch (1,5 % Fett)
gestr. TL Zucker
250 g Mehl
75 g Margarine
1 Prise Jodsalz
1 Packung Dauerbackhefe
Belag
6 große Zwiebeln
Butter oder Margarine
1 Becher Joghurt
1 Becher saure Sahne
3 Eier
gemahlener Kümmel
Jetzt kaufen!Speisestärke
Jodsalz, Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig: Milch erwärmen. Dauerbackhefe und Zucker mil 5 EL warmer Milch gut verrühren. Mit einem Tuch bedeckt in ca. 15 Min. aufgehen lassen.

2

Mehl in eine Schüssel sieben. Milch, Hefe und zerlassene Margarine dazu geben. Gut durchkneten, nochmals etwa 1 Stunde gehen lassen.

3

Inzwischen den Belag zubereiten: Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden und in 75g Butter oder Margarine etwa 15 Min. lang dünsten. Erkalten lassen, mit Joghurt, saurer Sahne, Eiern, Kümmel, Pfeffer, Paprika, Salz und Speisestärke gut vermischen und abschmecken.

4

Teig ca. 1/2 cm dick, springformgroß ausrollen, in die gefettete Form legen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen. Kuchen bei 220 Grad (Gas 4) ca. 30 Min. backen.

Zusätzlicher Tipp

Ebenso schmeckt dieser Kuchen mit einem Porree-Belag: Nehmen Sie dazu statt Zwiebeln ca. 1 kg Porree. Alle anderen Zutaten und die Zubereitung von Belag und Kuchen bleiben gleich.