Zwiebelpizza nach apulischer Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwiebelpizza nach apulischer ArtDurchschnittliche Bewertung: 41517

Zwiebelpizza nach apulischer Art

Zwiebelpizza nach apulischer Art
495
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
10 g frische Hefe
1 Prise Zucker
200 g Mehl
Salz
250 g weiße Zwiebel
1 TL getrockneter Oregano
Salz
schwarzer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
3 EL frisch geriebener Parmesan
2 TL Öl für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl und Salz auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe, Zucker und ca. 160 ml warmes Wasser in die Mulde geben und alles zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. ruhen lassen.

2

Für den Belag die Zwiebeln schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Diese dann zu einzelnen Ringen auseinandernehmen.

3

Den Backofen auf 225° vorheizen. Eine Pizzaform oder Quicheform von 28 cm Durchmesser mit Olivenöl fetten. Den Hefeteig noch einmal durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Form damit auskleiden, dabei den Rand etwas dicker formen.

4

Die Zwiebelringe auf dem Teig verteilen, mit Oregano, Salz und Pfeffer bestreuen. Das Öl darüber träufeln und den Parmesan darüber streuen. Die Pizza im Ofen (unten, Umluft 200°) ca. 25 Min. backen.