Italienischer Kürbiseintopf | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Italienischer KürbiseintopfDurchschnittliche Bewertung: 3.5152

Italienischer Kürbiseintopf

Mediterran: Italienischer Kürbiseintopf Mediterran: Italienischer Kürbiseintopf

Dieser mediterrane Kürbiseintopf ist einfach perfekt zum Aufwärmen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 750 g Muskatkürbis
  • 100 g Pancetta oder Bacon (in Scheiben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 kl. Bund glatte Petersilie
  • 1 Fenchelknolle
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 100 ml sehr gutes Olivenöl
  • 1 kl. Dose geschälte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 100 g Alpro Joghurtalternative Natur
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Scheiben Land- oder Sauerteigbrot

Zubereitung: Italienischer Kürbiseintopf

  1. Kerngehäuse vom Kürbis entfernen. Kürbis schälen, 500 g Kürbisfleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Pancetta in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Zwiebeln abziehen. 1 Knoblauchzehe und Zwiebeln fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  2. Fenchel waschen, putzen, dabei den Strunk keilartig herausschneiden, in Scheiben schneiden und anschließend würfeln. Fenchelgrün hacken. Peperoni waschen und fein hacken. Fenchelsamen im Mörser fein zerstoßen oder mahlen.
  3. In einem schweren Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und den Speck darin anschwitzen. Zwiebeln, Fenchel, gehackten Knoblauch, Peperoni und Fenchelsamen zufügen und 5 Min. dünsten. Kürbis zufügen und untermischen, anschließend die Tomaten zufügen und dabei zerteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 10 Min. köcheln lassen.
  4. Rosmarin waschen und trocken schwenken. Nadeln von den Stielen zupfen und fein schneiden. Alpro Joghurtalternative Natur mit dem Rosmarin, Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren.
  5. Brotscheiben toasten oder in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten anrösten. Anschließend mit einer Knoblauchzehe einreiben und in vorgewärmte tiefe Teller legen.
  6. Petersilie zum Eintopf geben. Eintopf über das Brot geben und mit der Joghurt-Rosmarinalternative und gutem Olivenöl beträufeln. Mit Fenchelgrün bestreuen.

 

Nährwertangaben pro Portion:  
Energie 502 kcal / 2.103 kJ
Kohlenhydrate 36 g
Eiweiß 12,2 g
Fett 33,7 g
Ähnliche Artikel
Dieses Rezept ist eine wahre Vitaminbombe und wird Sie richtig fit machen.
Rezept von EAT SMARTER: Szegediner Pfifferlingsrahmgulasch ist ein Klassiker unter den Gulasch-Rezepten.
Raffiniertes Rezept: Rinds-Roulade mit Sherryrahmsauce und Kartoffel-Pinienkern-Küchlein
Schreiben Sie einen Kommentar