Wo liegen beim Cholesterin die Grenzwerte? | EAT SMARTER
7
1
Drucken
1
Wo liegen beim Cholesterin die Grenzwerte?Durchschnittliche Bewertung: 2.6157

Wo liegen beim Cholesterin die Grenzwerte?

Grenzwerte für Cholesterin gibt es nicht Grenzwerte für Cholesterin gibt es nicht

Allgemeingültige Cholesterin Grenzwerte gibt es nicht. Lesen Sie bei EAT SMARTER, welche Risikofaktoren entscheidend sind und was die Deutsche Herzstiftung empfiehlt.

Gefährliche Cholesterinwerte von vielen Faktoren abhängig

Allgemeingültige Cholesterin Grenzwerte gibt es nicht. Ab wann der Cholesterinspiegel einen gefährlichen Cholesterinwert erreicht, hängt von vielen anderen Risikofaktoren ab.

Die Deutsche Herzstiftung empfiehlt:

  • Ein gesunder Mensch ohne Hinweise auf Herz- oder Gefäßerkrankungen sollte einen Gesamtcholesterinwert bis höchstens 240 Milligramm pro Deziliter Blut (240 mg/dl) haben. Der LDL-Wert sollte unter 160 mg/dl liegen.
  • Gesunde mit Risikofaktoren wie Herz- und Gefäßerkrankungen bei Verwandten ersten Grades, Übergewicht, Bewegungsmangel, Rauchen, Bluthochdruck sollten einen Gesamtcholesterinwert unter 200 mg/dl haben, der LDL-Wert sollte bei unter 130 mg/dl liegen.
  • Herz-Kreislauf-Patienten und Diabetiker sollten ihr Gesamtcholesterin unter 150 mg/dl und das LDL-Cholesterin deutlich unter 100 mg/dl halten, möglichst die 70 mg/dl nicht überschreiten. Solche niedrigen Werte lassen sich nur mit Medikamenten (Statinen) erreichen.

 

In welchen Lebensmitteln wie viel Cholesterin enthalten ist, erfahren Sie mit Hilfe der Cholesterin Tabelle von EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Ja und nein. EAT SMARTER verrät, wann Sie einem hohen Cholesterinspiegel vorbeugen können und was Sie gerade mit der Ernährung gegen hohe Cholesterinwerte tun können.
Leider nein, denn dieser Prozess läuft normalerweise völlig unbemerkt im Inneren des Körpers ab. Der Betroffene merkt in der Regel davon nichts. EAT SMARTER erklärt wann das nicht so ist.
Stress hat viele Auswirkungen auf unseren Organismus. Auch der Cholesterinspiegel wird durch Stress beeinflusst. EAT SMARTER zeigt, wie durch Stress die Cholesterinwerte ansteigen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sehr informativ auch für meine Familie und mich,da wir uns ebenso wie Menschen mit hohem Cholesterin ernähren müssen,da durch einen Gendefekt gen. Hypobetalipoproteinämie das Fett nicht aus unserer Leber abtransportiert werden kann und unsere LDL Werte teilweise extrem niedrig sind.(Apolipoprotein B Mangel)