Eiweißbedarf – das benötigen Sie | EAT SMARTER
17
0
Drucken
0
Protein-Produkte bei Amazon kaufen
Eiweißbedarf – das benötigen SieDurchschnittliche Bewertung: 3.71517

Eiweiß

Eiweißbedarf – das benötigen Sie

Eiweißbedarf Eiweißbedarf

Jeder Mensch hat einen bestimmten Eiweißbedarf – wieviel, hängt von Alter und Lebenssituation ab. Sportler im Training brauchen wesentlich mehr Eiweiß.

Wie hoch ist der individuelle Eiweißbedarf?

Zunächst einmal: eine ausgewogene Ernährung macht die Diskussion über individuellen Eiweißbedarf beinahe überflüssig. Dann gilt als allgemeiner Richtwert, das ein gesunder Mensch pro Tag rund 0,9 g Proteine pro kg Körpergewicht zu sich nehmen sollte. Nur Kinder und Jugendliche sowie stillende Mütter benötigen bis etwa doppelt so viel Eiweiß (also bis ca. 1,8 g Protein/Tag/kg Körpergewicht) und Sportler in Trainingsphasen des Muskelaufbaus maximal ein Drittel mehr (also bis ca. 1,2 g Protein/Tag/kg Körpergewicht). Die Anbieter spezieller eiweißhaltiger Produkte für Sportler gehen hier allerdings oftmals von wesentlich höherem Eiweißbedarf aus. Ein Mangel an Protein dagegen ist in unseren Breiten selten - im Wachstumsalter kann starker Eiweißmangel zu körperlicher und geistiger Unterentwicklung führen, speziell die Infektionsanfälligkeit kann sich dann erhöhen. Viel wahrscheinlicher ist – leider – das zusammen mit dem Eiweiß auch zu viel Fett bzw. Kohlenhydrate aufgenommen werden.

Benötigen wir überhaupt tierisches Eiweiß?

Bis vor einigen Jahren gab es unter Ernährungsforschern und auch Evolutionsbiologen die Diskussion, ob vegetarische Ernährung allein den Eiweißbedarf würde decken können. Die Antwort lautet: Eiweiß ist zwar nicht Eiweiß, aber auch die pflanzlichen Proteine liefern alle Bausteine für die Ernährung eines gesunden Menschen. Zudem sind pflanzliche Eiweiße leichter verdaulich als tierische. Selbst bei Menschen, die sich nahezu ausschliesslich von Rohkost ernähren, wurde gravierender Eiweißmangel bislang nicht nachgewiesen.

Sportler haben einen  höheren Eiweißbedarf

Die Ansicht, das Sportler extrem viel mehr Eiweiß benötigen, als die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (also rund 0,8 g pro Tag und kg Körpergewicht) ist veraltet, auch wenn viele Hersteller von eiweißreichen Präparaten zur Nahrungsmittelergänzung das noch immer verbreiten. Es kann richtig sein, in Trainingsphasen des Muskelaufbaus diesem leicht erhöhten Eiweißbedarf Rechnung zu tragen, Werte zwischen 2 und 4 Gramm pro Tag und Körpergewicht erreichen zu wollen, ist schlicht nicht nötig. Ein Zuviel an Eiweiß aus der Ernährung ist nach aktuellen Untersuchungen nicht schädlich (sofern nicht andere Faktoren wie Kalorien oder Fettgehalt hier für unerwünschte Wirkungen sorgen), eine hohe Überdosierung durch spezielle Präparate kann indes dazu führen, daß der Körper mit diesem Eiweiß Energie gewinnt und dabei Stoffe ausscheidet, die die Nieren belasten.

Ähnliche Artikel
Kohlenhydrate-Bedarf ermitteln
Kohlenhydrate gelten als Powernährstoff für Muskeln und Gehirn. Die tägliche Zufuhrmenge hängt vom Alter und der körperlichen und geisteigen Belastung ab.
Entscheidend bei Eiweiß und Muskelaufbau ist eine ausgewogene Ernährung, die viel Eiweiß enthält – in Kombination mit speziellem Intervall-Training.
Manche Menschen haben Eiweißallergie – meist nur gegen bestimmte Proteine. Das Immunsystem wehrt sich z.B. mit Übelkeit, Duchfall und Juckreiz.
Schreiben Sie einen Kommentar