Schutz für Spieße | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Schutz für SpießeDurchschnittliche Bewertung: 4156

Schutz für Spieße

Holzspieße brennen nicht so schnell an, wenn man sie eine halbe Stunde bis Stunde vor dem Grillen wässert. Besser sind Bambus-
spieße, die vertragen mehr Hitze. Wer Metallspieße verwendet, muss seine Finger schützen: Da das Metall sehr heiß wird, ist die Gefahr besonders groß, sich Brand-
blasen zu holen. Beim Saté-Grillen greifen Profis zu einem simplen Trick, um die Spieße vor der Glut zu schützen. Sie legen einfach ein Stück Alufolie unter die freien Flächen der Holzstäbchen. Ein Hinweis zur Auswahl: Eckige flache Stäbchen sind praktischer als runde. Sie lassen sich leichter greifen und wenden, vor allem, wenn Fleisch oder Gemüse mal am Rost haftet.

Ähnliche Artikel
Schreiben Sie einen Kommentar