Macht kohlenhydratarme Ernährung gesund und glücklich? | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Macht kohlenhydratarme Ernährung gesund und glücklich?Durchschnittliche Bewertung: 3.4155

Kohlenhydrate

Macht kohlenhydratarme Ernährung gesund und glücklich?

Kohlenhydratarme Ernährung | © Picture-Factory - Fotolia.com Kohlenhydratarme Ernährung | © Picture-Factory - Fotolia.com

Kohlenhydratarm, dabei eiweißbetont – ein Ernährungskonzept welches satt macht.

Eine kohlenhydratarme Ernährung für einen gesunden Stoffwechsel

Stark kohlenhydrathaltige Lebensmittel - besonders die einfachen Kohlenhydrate wie Süßigkeiten, Weißmehlerzeugnisse und stark gezuckerte Fertigprodukte – stellen für unseren Stoffwechsel eine große Belastung dar. Durch die Zufuhr von Kohlenhydraten steigt der Blutzucker an. Es kommt zur Ausschüttung des körpereigenen Hormons Insulin welches bewirkt, dass der Zucker – besser gesagt die Glukose – aus dem Blut in die Zellen gelangen kann. Zugleich fördert das Insulin die Bildung von Fett und hemmt dessen Abbau. Eine zunehmende Zahl an übergewichtigen Menschen und Stoffwechselerkrankten in unserer Gesellschaft wirft Diskussionen auf, ob man mit einer kohlenhydratarmen Ernährung an dieser Situation etwas ändern kann. Einige Ernährungswissenschaftler sehen eine Kohlenhydratlast in unserer Ernährung als Hauptübel für die steigende Zahl an Übergewichtiger - während die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) auf ihren Empfehlungen von einer täglichen Kohlenhydratzufuhr von etwa 50% des Gesamtenergiebedarfs beharrt.

Wie sieht denn überhaupt eine gesunde kohlenhydratarme Ernährung aus?

Befürworter der kohlenhydratarmen Ernährungsformen verfolgen das Ziel über eine Reduktion der Kohlenhydrate im Ernährungsplan einen weniger belasteten Stoffwechsel zu erlangen. Durch die Vermeidung von extremen Blutzuckerspitzen und somit auch der hohen Insulinausschüttung erreicht man einen relativ konstanten Stoffwechsel. Das bedeutet, eine kohlenhydratarme Ernährung, die meist eiweißbetont ist, sorgt für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl ohne Heißhungerattacken. Die Insulinausschüttung verläuft günstiger – somit kommt es nicht zur Hemmung des Fettabbaus.

Für wen eignet sich eine kohlenhydratarme Ernährung?

In erster Linie ist die kohlenhydratarme Ernährung für stoffwechselerkrankte Menschen mit Diabestes melitus unabdingbar. Darüber hinaus ist eine kohlenhydratarme Ernährung eine gute Möglichkeit für Abnehmwillige. Hier muss jedoch immer die Gesamtenergiebilanz im Auge behalten werden - denn allein über das Einsparen von Kohlenhydraten ohne Beachtung der Gesamtkalorienzufuhr hat noch keiner wirklich abgenommen. Gänzlich ungeeignet ist eine kohlenhydratarme Ernährung für Ausdauersportler und Menschen die geistig enorm leistungsfähig sind. Kohlenhydrate sind eben unser wichtigster Energielieferant für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit – daran wird sich nichts ändern.

 

Ähnliche Artikel
Low Carb – Diät oder Modeerscheinung: Nicht nur Hollywoodstars schwören auf diese Methode der Gewichtsabnahme. Low Carb basiert auf einer kohlenhydratarmen, eiweißbetonten Ernährung.
Vater füttert Baby
Was Papa isst, wirkt sich auf den Stoffwechsel des Babys aus
Verschiedene Kohlenhydrate
Abnehmen ohne Kohlenhydrate – die sogenannten Low Carb Diäten setzen mit einer eiweßbetonten Diät auf Erfolg.
Schreiben Sie einen Kommentar