Schärfeskala: Alles über Scoville | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Schärfeskala: Alles über ScovilleDurchschnittliche Bewertung: 3152

Küchenmaße

Schärfeskala: Alles über Scoville

Scoville ist die Einheit für die Schärfeskala von Chili. Scoville ist die Einheit für die Schärfeskala von Chili.

Erfahren Sie bei EAT SMARTER, wer die Schärfeskala für Chilis entwickelt hat und wieviel Scoville die verschiedenen Chili-Arten haben. Entdecken Sie außerdem, welche Schärfegrade der Mensch gut vertragen kann und wo unsere sinnliche Schärfegrenze erreicht ist.

Scoville ist die Schärfeeinheit für Chilisorten mit der der Capsaicin-Gehalt ausgedrückt wird. Erfunden wurde diese Schärfeskala 1912 vom Pharmazeut Willbur L. Scoville, nach dem die Scoville-Skala auch benannt ist. Die unterste Wahrnehmungsschwelle des Menschens für Schärfe liegt bei etwa 16 Scoville. Bei sehr hohen Scoville-Einheiten können Menschen mit einem empfindlichen Schärfegespür sogar in Ohnmacht fallen.
Schärfegrad (in Scoville)Chilisorte/ Produkte
0 bis 10 Paprika
100 bis 500Peperoni
1.000 bis 10.000Sambal oelek
2.500 bis 5.000Tabaskosauce
2.500 bis 8.000Jalapeños
30.000 bis 50.000Cayennepfeffer
50.000 bis 100.000Piri-Piri
100.000 bis 350.000Habaneros
1.000.000Bhut Jolokia
7.100.000"The Source" (schärfste Chilisauce)
15.000.000reines Capsaicin
Ähnliche Artikel
Maßeinheiten in der Küche: Ob amerikanische Cups oder britische Pounds, EAT SMARTER hilft Ihnen beim Umrechnen.
Wiegen ohne Waage: Wenn Sie keine Waage zur Hand haben, hilft EAT SMARTER Ihnen mit tollen Kniffen Ihre Zutaten trotzdem genau abmessen zu können.
Eiergrößen
S, M, L und XL steht als Eiergröße auf dem Karton vermerkt. Erfahren Sie bei EAT SMARTER, warum Eier genormt werden und was sich dahinter verbirgt.
Schreiben Sie einen Kommentar