Mangan – lebenswichtig für den menschlichen Körper | EAT SMARTER
8
0
Drucken
0
Mangan – lebenswichtig für den menschlichen KörperDurchschnittliche Bewertung: 4158

Mineralstoffreiche Ernährung

Mangan – lebenswichtig für den menschlichen Körper

Mangan | © Grafvision - Fotolia.com Mangan | © Grafvision - Fotolia.com

Mangan ist für den Menschen lebenswichtig, da es an zahlreichen wichtigen Funktionen im Körper beteiligt ist.

Mangan – essentiell für den Körper

Mangan gehört zu den lebenswichtigen Spurenelementen und muss dem Körper regelmäßig zugeführt werden. Mangan kommt zum größten Teil in den Knochen vor. Zudem weisen die Leber, die Bauchspeicheldrüse und die Nieren einen erhöhten Anteil an Mangan auf. Das Spurenelement wird im Dünndarm aufgenommen und verwertet. Mangan ist Bestandteil von Eiweißen (Enzymen) und deshalb an zahlreichen wichtigen Funktionen im Körper beteiligt. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle bei der Harnstoffbildung und an der Produktion von körpereigenen Fettsäuren und Eiweißen. Mangan wird im Skelett in sehr hohen Konzentrationen gespeichert.

Manganhaltige Lebensmittel

Mangan kann nur mit der Ernährung aufgenommen werden. Besonders viel steckt davon in Getreideprodukten wie Haferflocken, grünem Gemüse, Hülsenfrüchten und Nüssen. Geringere Mengen kommen in Fleisch vor. Ein Mangel an Mangan kann durch eine einseitige Ernährung wie durch die Aufnahme von zu großen Mengen an Kohlenhydraten entstehen. Zudem leiden Alkoholiker und stressgeplagte Menschen unter einem Manganmangel. Eine Haaranalyse kann Aufschluss über den individuellen Manganbedarf geben. Dabei wird eine Haarprobe entnommen, die auf die Konzentration der wichtigsten Spurenelemente und Mineralstoffe untersucht wird. Somit kann ein möglicher Mangel oder Überschuss an einem der Nährstoffe sehr genau festgestellt werden.

Manganüberschuss

2 – 5 mg Mangan sollte der Mensch täglich mit der Nahrung zuführen. Eine Überdosierung beziehungsweise Vergiftung kommt eher selten vor. Eine hohe Dosis an Mangan ist nicht schädlich, jedoch kann eine Vergiftung entstehen, wenn Manganpräparate über eine lange Zeit hinweg eingenommen werden. Dies geht einher mit Beschwerden wie Müdigkeit, Schweißausbrüchen, Konzentrationsstörungen und Impotenz. In diesem Fall sollte schnellstmöglich ein Arzt aufgesucht werden.

Fazit

Mangan ist an zahlreichen wichtigen Funktionen im Körper beteiligt. Im Skelett kommt es in hohen Konzentrationen vor. Um einem Manganmangel vorzubeugen, empfiehlt sich der Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln. Ein Überschuss an Mangan kann nur durch eine längere Einnahme von Mangantabletten entstehen.

Ähnliche Artikel
Eisen ist für den Menschen lebenswichtig. Das Spurenelement Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut unabdingbar. Bei einem Mangel von Eisen kann eine Anämie entstehen.
Jod ist für den Menschen lebenswichtig. Ein Mangel an Jod kann Funktionsstörungen im Körper auslösen.
Zink ist für den Menschen lebenswichtig. Ein Mangel an Zink kann beispielsweise Entwicklungsstörungen und Hautkrankheiten hervorrufen.
Schreiben Sie einen Kommentar