0
0

Video

Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren

Bei Biskuitteig, Cremes oder auch selbstgemachtem Eis geht nichts ohne feinen Schaum aus Eigelb und Zucker. Hier gilt die Devise "Gut Ding will Weile haben". Damit die Schaumschlägerei perfekt wie bei Profis gelingt, braucht es etwas Zeit. Geben Sie zunächst die Eigelbe in eine Schüssel. Sie darf nicht zu klein sein, denn durch das Unterschlagen von Luft soll sich die Gesamtmenge erheblich vergrößern. Jetzt kommen die Schneebesen eines Handmixers zum Einsatz: Schlagen Sie das Eigelb auf, bis es heller wird und anfängt, etwas Bindung zu bekommen. Während Sie immer weiter auf höchster Stufe schlagen, lassen Sie langsam den Zucker einrieseln. Insgesamt dauert das Ganze etwa 7-10 Minuten. Dann sollten sich Eigelb und Zucker zu einem fast weißen, sehr feinporigen Schaum verbunden haben.

Videos von A-Z
Schreiben Sie einen Kommentar