0
0

Video

Was sind Ihre besten Tipps, um das prämenstruelle Syndrom zu lindern?

Das prämenstruelle Syndrom kann verschiedene Symptome zeigen, etwa Schmerzen im Unterbauch, Kopfschmerzen, Reizbarkeit... Bei einigen Patientinnen bringen hochdosierte Vitamintherapien eine Besserung, insbesondere mit Vitamin B12 und wohl auch mit Vitamin E. Aber das reicht oft nicht aus. Mit dem Eintritt einer Schwangerschaft verschwinden die Beschwerden im Allgemeinen. Ansonsten kann die Einnahme einer Antibabypille im sogenannten Langzyklus (d. h. ohne Pause) sinnvoll sein - so werden Hormonschwankungen abgestellt.

Videos von A-Z
Schreiben Sie einen Kommentar