Weihnachtsmenü mit Ente | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Weihnachtsmenü mit EnteDurchschnittliche Bewertung: 3.5152

Weihnachtsmenü mit Ente

Weihnachtsmenü mit Ente und asiatischem Touch. Weihnachtsmenü mit Ente und asiatischem Touch.

Dieses feine Weihnachtsmenü mit Ente bekommt durch asiatische Gewürze und Früchte einen fernöstlichen Touch. Probieren Sie Wan-Tan-Taschen, fein-würziges Entenbrustfilet und frittierte Ananas-Beignets und lassen Sie sich ins kulinarische Reich Asiens entführen. Sie werden es sicherlich nicht bereuen.

Wenn Sie es an Weihnachten asiatisch mögen, dann empfehlen wir Ihnen dieses smarte Weihnachtsmenü mit Ente. Das gesamte Menü baut auf asiatischen Elementen wie Wan-Tan, Entenfleisch und exotischen Früchten auf und weiß Asia-Fans zu überzeugen.

Vorspeise: Gedämpfte Garnelen-Teigtaschen

Gedämpfte Garnelen-Teigtaschen Wan-Tans werden eigentlich in Brühe serviert. Hier überraschen sie als Vorspeise auf knackigem Wok-Gemüse. In den Wan-Tan-Blättern verbirgt sich eine feine Farce aus Garnelen und gehacktem Zitronengras. Eine feine Komposition, die Ihnen auf der Zunge zergehen wird. Die Gemüsebeilage bildet eine Harmonie aus Paprika, Frühlingszwiebeln, Möhren und Shiitakepilzen. Für Aroma sorgen Sesamöl, Knoblauch und Chilisauce. Diese Vorspeise ist der perfekte Einstieg in ein asiatisch inspiriertes Weihnachtsmenü mit Ente für Asien-Fans. 

Hauptgericht: Entenbrustfilet mit Kumquats

Entenbrustfilet mit KumquatsHier präsentiert sich das Entenbrustfilet in asiatischem Gewand: Eine besonders fruchtige Note bekommt die Ente durch die Sauce aus Kumquats und Mandarinen- und Orangensaft. Als Beilage reichen wir zu diesem weihnachtlichen Hauptgericht ein köstliches Gratin aus Kartoffeln mit Koriander und etwas Kochsahne, denn an Weihnachten darf man ruhig auch die ein oder andere Kalorie mehr zu sich nehmen. Wer es smarter mag, wählt statt Kochsahne Sojacreme. Die Kombination von zartem Entenbrustfilet und saftigem Gratin ist eine fantastische Hauptspeise, die Lust auf mehr macht.

Dessert: Ananas-Beignets mit Rum-Rosinen-Sauce

Ananas-Beignets mit Rum-Rosinen-Sauce

Frittiertes kennt und liebt man aus der asiatischen Küche: In diesem Dessert werden fruchtige Ananasringe dieser speziellen Zubereitungsart unterzogen. Gewendet in Stärke und frittiert in Rapsöl werden die Beignets zu einem knusprig süßen Genuss, bei dem man an Weihnachten kein schlechtes Gewissen zu haben braucht. Dazu passt eine kräftige Rum-Rosinen-Sauce. Wenn Sie lieber eine Variante ohne Alkohol möchten, dann weichen Sie die Rosinen einfach in Ananassaft statt Rum ein.

(gan)

Schreiben Sie einen Kommentar