bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Nächster Artikel

Macht Sport mehr Hunger?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Hunger durch Sport

Darüber sind sich die Experten noch nicht einig. Einige fürchten, dass mehr Bewegung zwar den Energieverbrauch ankurbelt, aber gleichzeitig auch den Appetit anregt. Damit wäre das Ganze ein Nullsummenspiel, und am Ende brächte Sport keinen Vorteil beim Abnehmen.

1
Drucken

Neue Studien aus Großbritannien zeigen jedoch, dass intensives Training die Bildung der Hormone begünstigt, die den Appetit hemmen, den Level des Hunger erzeugenden Botenstoffs Grehlin jedoch unverändert lässt. Fragte man die Testpersonen, fühlten sie sowohl nach Ausdauer- als auch nach Muskeltraining weniger Hunger als sonst. Allerdings war der Effekt bei Ausdauersportarten wie etwa Laufen und Radeln stärker als beim Gewichtheben. Nach einem ungewöhnlich harten Training aßen zwar alle Sportler etwas mehr, aber ihr Energieverbrauch lag erheblich höher als bei der Vergleichsgruppe ohne Bewegung. Es bleibt also ein Gewinn in der Energiebilanz, der das Abnehmen leichter macht. Auch wenn das auf den ersten Blick widersinnig erscheint: Wer losläuft, rennt oder rudert, verspürt weniger Hunger als sonst.

Top-Deals des Tages

Balichun Verdunklungsvorhang Blickdicht Vorhang140*175cm/140 * 245cm, 2 Stück
VON AMAZON
26,93 €
Läuft ab in:
AIMEZO Desk Frame
VON AMAZON
322,99 €
Läuft ab in:
Balichun Verdunklungsvorhang Blickdicht Vorhang140*175cm/140 * 245cm, 2 Stück
VON AMAZON
26,93 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Genau diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt. Ich muss leider sagen, dass ich nach dem Laufen einen enorm viel größeren Hunger habe, als wenn ich nicht laufe :/ Ich Laufe seit einem halben jahr, immer etwa 25km die Woche. Abgenommen habe ich wenig bis nichts. Aber zugenommen habe ich auch nicht. Aber das Sport mehr Hunger macht; dass muss ich mit "ja" beantworten.

Schreiben Sie einen Kommentar