0
Drucken
0
01. April 2017

Diese Egel machen schlank!

Neuer Trend aus Fernost: Fettabsaugen mit Egeln

"Hirudo Unguentis" steht auf Menschenfett: In Hong-Kong lassen sich wohlhabende Frauen Fett an Problemzonen von einer speziellen Blutegelart absaugen. Nun kommen die ersten "Fett-Egel" auch nach Deutschland.

Fettegel: Arzt setzt Egel auf Patientenbauch

In der Medizin werden die kleinen schleimigen Tierchen schon seit Jahrhunderten erfolgreich eingesetzt: Der Speichel des Blutegels soll blutgerinnungshemmend, antithrombotisch, gefäßkrampflösend und lymphstrombeschleunigend wirken. Daher werden die Tiere vor allem bei Thrombose- und Arthrosepatienten gerne zum Blutsaugen auf die Haut gesetzt.

Doch Egel können noch mehr: In Südostasien ist die Egelart "Hirudo Unguentis" zuhause, auf Deutsch "Fettegel" genannt. Diese Tiere ernähren sich nicht vom Blut, sondern vom Fett ihres Wirtes – einen Effekt, den sich die lokale Schönheitsindustrie vor allem in Hong-Kong zunutze gemacht hat. In speziellen "Leech Treatment Centres" werden die fettsaugenden Egel gezielt auf Problemzonen wie Bauch, die Innenseite der Oberschenkel, aber auch auf das ungeliebte Doppelkinn gesetzt.

Im Egelspeichel enthaltene Substanzen lösen das Fett in den Zellen, sodass die Tiere die kalorienreiche Kost gut aufnehmen können. Bis zu 15 Fettegel versehen eine Stunde lang ihren Dienst, bevor sie in einen "Fastenkorb" gesetzt werden. Nach zwei Wochen ist die Fettmahlzeit verdaut und die Egel können mit frischem Appetit wieder eingesetzt werden. 

"Die Arbeit mit Fettegeln ist fantastisch", sagt Suzy Slender, Gründerin des ersten "Leech Treatment Centre" in Hongkong; "durch die schmerzlindernden Stoffe im Speichel der Tiere ist die Behandlung schmerzfrei. Schon nach mehreren Wochen sind die ersten Effekte zu sehen." Wer durch Egel Fett abbauen will, braucht jedoch Geduld: Mindestens zehn Sitzungen sind fällig, so Egel-Fachfrau Slender.

BESTSELLER
Image of Fatburner: So einfach schmilzt das Fett weg
VON AMAZON
UVP: 12,99 €
Preis: 7,90 €

Erstes deutsches Fettegel-Zentrum geplant

Auch deutsche Beauty-Institute sind mittlerweile auf den asiatischen Egel-Boom aufmerksam geworden. Im hessischen Witzenhausen wird Anfang April die erste Lieferung von "Hirudo Unguentis" erwartet. "Wir erhoffen uns von den Egeln endlich eine sanfte und nachhaltige Art der Fettabsaugung", sagt Beate Aeggli, Geschäftsführerin im Zentrum für Naturschönheit. Ein gekühlter Verdauungsraum für die Fettsauger aus Fernost sei bereits eingerichtet, das Interesse ihrer Kundinnen groß.

Während Blutegel-Behandlungen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, gelten Fettabsaugungen durch Egel als kosmetischer Eingriff, dessen Kosten nicht übernommen werden. "Wir streben aber eigene Testreihen mit Hirudo Unguentis an", sagte Kurt Kicher vom Verband Deutscher Versicherer. Fett weg mit Egeln – bald also für alle bezahlbar? EAT SMARTER bleibt dran …

Top-Deals des Tages

Songmics Bilderrahmen Collage für 12 Fotos je 10 x 15 cm (4 x 6") + 1 x einzelner Fotorahmen aus MDF-Platten gelb RPF112Y
VON AMAZON
17,59 €
Läuft ab in:
Stuhlhussen Stretch-Stuhlbezug elastische moderne Husse Elasthan Stret
VON AMAZON
15,99 €
Läuft ab in:
Toyota 26 Nähmaschine Super Jeans, schwarz
VON AMAZON
Preis: 229,99 €
137,08 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar