2
Drucken
2
Christian Rach - der Lebensmitteltester
21. September 2014

Eine tolle Alternative zu selbstgemachten Nudeln: Pasta von Birkel

Es gibt Pasta aus dem Supermarkt, die für mich eine tolle Alternative zu selbst gemachter Pasta ist, die ja recht viel Zeit und Mühe kostet: z.B. die Pasta von Birkel.

Birkel-Pasta von Newlat GmbH Birkel-Pasta von Newlat GmbH

Das Problem mit gekaufter Pasta ist ja oft: Sie saugt die Sauce auf und wird matschig. Dies ist bei den Nudelsorten von Birkel nicht der Fall. Ob Fusilli, Penne, Tortiglioni oder Spaghetti: Die Oberfläche der Pasta ist etwas aufgeraut, so kann sie die Sauce annehmen, ohne zu weich zu werden.

Übrigens: Dieser Pasta habe ich schon einmal das Gütesiegel "Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen" verliehen. Sie sehen es auf der Verpackung.

 

Rach getestet, von EAT SMARTER empfohlen Seit Januar 2014 testet EAT SMARTER gemeinsam mit Starkoch und Restauranttester Christian Rach Lebensmittel auf ihre Qualität. Dabei unterstützt uns das renommierte SGS INSTITUT FRESENIUS. Die besten Produkte stellen wir Ihnen in jeder neuen Ausgabe der EAT SMARTER-Zeitschrift und hier in diesem Blog vor.

Top-Deals des Tages

Gusseisenpfanne Ø 26cm rund mit Griff, Bratpfanne für alle Herdarten, auch Induktion, schwarz
VON AMAZON
15,96 €
Läuft ab in:
Aroma Diffuser,YECO Ultraschall Luftbefeuchter Aromatherapie Ätherischesöl Oil Diffusor mit automatischem Sensor, Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Licht FarbenLichter verstellbarer Nebel Modus Yoga
VON AMAZON
24,79 €
Läuft ab in:
Coavas laptop desk
VON AMAZON
21,59 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

 
Ich liebe es zu kochen und immer wieder was besser und neues auszuprobieren ! Wenn ich für meine Freunde koche sind die immer begeistert ! Nudeln Pasta usw. Sind einfach unsere Lieblings Gerichte und gehören in unserem leben würde sehr gerne des ausprobieren! Bewertung & Kommentar ist selbstverständlich lg
 
... das gilt für die Nudeln von Barilla und de Cecco genau so.Eine gute Voraussetzung ist, dass man sie al dente kocht :-)