bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Christian Rach - der Lebensmitteltester

Knackig & lecker: Brokkoli-Bohnen-Salat

Von Christian Rach
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Die Saison von Bohnen und Brokkoli läuft gerade so richtig an – also greifen Sie beherzt und ohne schlechtes Gewissen zu! Aus beidem lässt sich ein wunderbarer Salat zaubern, der mit einem Tofudressing abgerundet wird. Das passende Rezept finden Sie hier!

0
Drucken

Brokkoli-Bohnen-Salat

Rezept: Brokkoli-Bohnen-Salat nach Christian Rach

Zutaten für 4 Portionen

Für das Dressing:

  • 100 g Seidentofu, ersatzweise Joghurt
  • 1 EL Fischsauce
  • Saft und Abrieb einer Bio-Limette
  • 1 - 2 TL Sesamöl
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • feine Ringe einer Chilischoten
  • 1 TL Zucker
  • Salz

Für den Salat:

  • 60 g Cashewnüsse
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g grüne Bohnen
  • 1 Brokkoli (350 - 400 g)

Zubereitungsschritte

  1. Für das Dressing Seidentofu mit Fischsauce, Limettensaft und -abrieb sowie Sesam- und Sonnenblumenöl in einen hohen Becher geben. Mit einem Stabmixer pürieren und mit Chili, Zucker und Salz würzen.
  2. Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur unter häufigem Wenden leicht rösten. Nüsse aus der Pfanne nehmen und grob hacken.
  3. Rote Zwiebeln schälen und in grobe Spalten schneiden. Zucker in eine Pfanne oder einen Topf geben und hellbraun karamellisieren lassen. Mit Balsamico-Essig und 50 ml Wasser ablöschen, Zwiebelspalten, etwas Salz und Pfeffer zufügen und das Ganze etwa 2 – 3 Minuten köcheln lassen. Die Zwiebeln sollen auf jeden Fall noch knackig sein
  4. Für den Salat grüne Bohnen putzen und Brokkoli in einzelne Röschen teilen, beides waschen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Bohnen hineingeben und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann die Brokkoliröschen zufügen und alles weitere 4 Minuten garen. Kontrollieren, ob beide Gemüsesorten weich sind. Das Gemüse auf ein Sieb giessen und abtropfen lassen.
  5. Das heisse Gemüse auf vier Teller verteilen, darüber die Zwiebeln und den Balsamicosud geben, mit Tofudressing beträufeln und mit Cashews bestreuen. Den Salat sofort servieren.

Das tolle Rezept für den Brokkoli-Bohnen-Salat finden Sie außerdem hier!

Zum Rezept


Buchtitel: "Rach kocht: Morgens, mittags, abends - lustvoll und gesund"Das Original-Rezept ist Teil meines Kochbuchs, das Sie hier kaufen können:

Rach kocht: Morgens, mittags, abends - lustvoll und gesund

Schreiben Sie einen Kommentar