Clean Eating Blog von Adaeze Wolf

Clean Eating: Natürlich essen – gesund leben Der Clean Eating-Speiseplan

Wie sieht der Speiseplan aus?

Clean Eating Burger

Naturbelassen statt industriell verarbeitet: Der Speiseplan bei einer cleanen Ernährung sieht abwechslungsreich und bunt aus. Die Mahlzeiten bestehen aus einem Mix an Rohkost (z. B. in Form von Smoothies und Salaten), Vollwert- und Pseudogetreiden, gesunden Fetten und den sogenannten Superfoods. Auch tierische Lebensmittel wie Fisch, Eier und mageres Fleisch schließt eine cleane Ernährung keineswegs aus.

Einzige Bedingung: Alle Lebensmittel sollten möglichst naturbelassen und nicht industriell verarbeitet werden. Warum? Weil künstliche Zusatzstoffe Nahrungsmittel in ihrer reinen Form stark verändern und wertvolle Nährstoffe zerstören. Deshalb stehen Lebensmittel, die in ihrem Ursprung möglichst rein = clean sind und mit einer besonders hohen Vitamin- und Vitalstoffdichte gespickt sind, ganz oben auf dem Speiseplan.

Bei einer cleanen Ernährung müssen wir also auf nichts verzichten, sondern ersetzen industriell hergestellte und stark verarbeitete Lebensmittel durch hochwertige und natürliche Alternativen.

Der cleane Speiseplan umfasst:

  • Gemüse und Obst (regional, saisonal, biologisch angebaut)
  • Vollwert und Pseudogetreide, z. B. Hirse und Quinoa
  • Nüsse und Samen
  • Hülsenfrüchte
  • Mageres Fleisch und Fisch
  • Gewürze, Kräuter und Wildkräuter
  • Superfoods
  • Natürliche Süßungsmittel wie z. B. Kokosblütenzucker, Datteln, Ahornsirup
  • Gesunde Fette, z. B. Kokos- und Leinsamen Öl, Avocado

Welche Vorteile bringt diese Ernährungsform?

Clean Eating Breakfast Bowl

Um gesund und fit zu bleiben, ist es wichtig, auf die optimale Zufuhr von essentiellen Nährstoffen zu achten. Clean Eating hilft dabei, den Blick gezielt für gesunde Lebensmittel zu schärfen. Wer sich nach diesem Konzept ernährt, kann die tägliche Nährstoffempfehlung entspannt als Richtangaben sehen.

Da wir mit einem Hoch an Vital- und Nährstoffen versorgt werden, kommt Clean Eating vor allem unserer Gesundheit und unserem allgemeinen Wohlbefinden zugute. Unser Stoffwechsel wie auch unsere Verdauung wird angekurbelt, was oftmals mit einer Gewichtsreduktion bzw. dauerhaften -regulierung einhergeht.

Durch die vielen Vitamine und Antioxidantien, die wir täglich über Nahrung zu uns nehmen, verbessern wir auch unser Hautbild und unsere Ausstrahlung. Allgemein haben wir durch diese Ernährungsform mehr Power im Alltag, fühlen uns fit und aktiv und schlafen besser. Zusätzlich brauchen wir uns über unsere optimale Nährstoffverteilung keinerlei Gedanken machen.

Was denken Sie? Haben Sie ein paar dieser Punkte überzeugt? Vielleicht möchten Sie ja heute noch starten und ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen, um von dieser Ernährungsform zu profitieren? Ich würde mich freuen und begleite Sie gerne auf dem Weg zu einem gesünderen Leben. Einfache und leckere Rezepte finden Sie außerdem auf meinem privaten Blog Naturally Good.

Herzlichst,

Ihre Adaeze


Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar