bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Nächster Artikel
Clean Eating Blog von Adaeze Wolf

Pad Thai mit Mangold & grünem Spargel

Von Adaeze Wolf
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Lieben Sie auch den Bowl-Trend? Alles aus einer Schüssel zu essen macht Spaß, ist unkompliziert und im hektischen Alltag unglaublich praktisch, da die Zubereitung schnell von der Hand geht. Heute stelle ich Ihnen mein Grundrezept für Pad Thai – einem traditionellen thailändischen Nudelgericht vor. Mit saisonalen Zutaten wie Mangold und grünem Spargel wird das Gericht frühlingshaft leicht und passt gleichzeitig perfekt zum aktuellen Bowl-Trend.

0
Drucken

Pad Thai mit Mangold und grünem Spargel

Pad Thai – der Klassiker in der Thaiküche

Wenn Sie gerne thailändisch essen, haben Sie sicherlich schon mal von Pad Thai gehört: Das traditionelle Nudelgericht, bei der Reisnudeln die Basis bilden, wird um viele leckere Zutaten wie frisches Gemüse, Kräuter sowie Fisch oder Fleisch ergänzt. Dadurch ist Pad Thai immer sehr leicht, bekömmlich und gesund.

Und es gibt noch eine Besonderheit, die für Zubereitung von Pad Thai spricht: Das Nudelgericht wird nicht nur aus einer Schüssel gegessen, sondern auch in nur einer Schüssel (Wok) zubereitet. Perfekt also, wenn es im hektischen Alltag mal wieder schnell gehen muss.

Die Zutaten für Pad Thai

Für die Zubereitung von Pad Thai gibt es keine starren Regeln. Je nach Vorlieben lassen sich unterschiedliche Varianten zubereiten. Bei mir gibt es im Wechsel mal vegetarisches Pad Thai und an anderen Tagen eine Variante mit Fisch oder Fleisch – ganz nach Belieben.

Pad Thai kann deshalb auch immer wieder anders schmecken. Entscheiden Sie sich einfach spontan, was in ihrem Wok landet. Es gibt zwar keine starren Regeln für Pad Thai, dennoch gibt es ein paar Zutaten, die in der klassischen Version immer zu finden sind. Dazu gehören:

  • Reisnudeln (Ich verwende braune Naturreisnudeln)
  • Fischsauce
  • Knoblauch
  • Kräuter
  • Tamari (Sojasauce)
  • Eier

BESTSELLER
Image of Thailand: Rezepte gegen das Fernweh
VON AMAZON
Preis: 8,99 €

Die Zubereitung von Pad Thai

Für die Zubereitung werden alle benötigten Zutaten nach und nach in den Wok gegeben und miteinander vermengt. Wichtig hierbei ist, das Gemüse nur kurz zu dünsten, um möglichst alle Vitamine zu erhalten. Bei der Auswahl des Gemüses halte ich mich immer an die aktuelle Saison. Da wir uns mitten in der Spargel- und Mangold-Saison befinden, habe ich mich für diese beiden Gemüsesorten entschieden.

Grundsätzlich können Sie sich jedoch auch für jede andere Gemüseart entscheiden. Bei der traditionellen Version wird das Nudelgericht abschließend mit einem verquirlten Ei vermengt. Dies ist eine leckere Option, um dem Gericht noch etwas "Pep" zu verleihen. Wenn Sie jedoch vegan leben, können Sie das Ei auch einfach weglassen oder mit Tofu ersetzen, was ebenfalls sehr lecker ist.

Zum Schluss wird das fertige Nudelgericht nach Belieben mit gehackten Nüssen, Sprossen und asiatischen Kräutern wie Koriander und Thai-Basilikum garniert. Serviert wird Pad Thai mit Limettenspalten, eingelegten Chilis und Dips, die Sie zum Nachwürzen verwenden können.

Haben Sie Lust mein Pad Thai zu probieren? Das Rezept finden Sie hier auf meinem Blog:

Zum Pad Thai-Rezept

Herzlich,

Adaeze Wolf

Top-Deals des Tages

WMF Elektrische Mühle Kunststoff, Salz und Pfeffermühle, unbefüllt Kunststoff Glas, Keramikmahlwerk H 19,5 cm, schwarz
VON AMAZON
Preis: 39,95 €
33,99 €
Läuft ab in:
WMF Nuova Espressolöffel Set, 6-teilig, Espressopaddel, spülmaschinengeeignet, L 10 cm, Cromargan Edelstahl poliert
VON AMAZON
Preis: 9,95 €
7,99 €
Läuft ab in:
Bis zu -38%: Samsung Haushaltsgeräte reduziert
VON AMAZON
Preis: 159,00 €
95,00 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar