0
Der Profi-Coach
22. Dezember 2017

Wie das Neue Jahr besser als das Alte werden kann

Von Uwe Pettenberg

Für die meisten von uns ist die Pause zur Jahreswende eine schöne Möglichkeit zu reflektieren, wie das alte Jahr verlaufen ist, was gut war, was nicht so gut, und was wir uns für das Neue Jahr wünschen. Die Zeit zwischen den Jahren eignet sich ganz wunderbar auch mal für sich alleine in die Stille zu gehen und sich inspirieren zu lassen hinsichtlich der Richtung, die wir in unserem Leben weiterverfolgen oder möglicherweise neu einschlagen wollen.

Neues Jahr: So wird es besser
0
Drucken

Ich habe an dieser Stelle auch schon geschrieben, dass ich von den klassischen guten Vorsätzen für das Neue Jahr nicht so sehr viel halte. Mindestens nicht, wenn wir uns nicht vorher eine gute Durchhaltestrategie überlegt haben, und vor allen Dingen, wenn wir nicht wirklich wollen, was wir uns vornehmen. Sicherlich haben Sie diese Erfahrung für sich auch schon gemacht, dass es nach wenigen Wochen, manchmal schon Tagen wieder vorbei ist mit den guten Vorsätzen.

Daher möchte ich Sie heute einladen, sich ein wenig grundsätzlichere Gedanken für das Neue Jahr zu machen. Wenn die Basis stimmt, tun wir uns auch leichter mit kleineren Vorhaben, wie zum Beispiel mehr Sport, weniger Social Media etc.

Wie wäre es, wenn …

… Sie endlich mit der Vergangenheit abschließen könnten

Besonders mit Beziehungen, die Ihnen vielleicht immer noch zu schaffen machen. Besser geliebt und gescheitert zu sein als nie geliebt zu haben – und dennoch tut es immer noch so verdammt weh. Herzschmerz zu heilen ist ein Prozess, der Zeit braucht, aber es gibt Wege und Möglichkeiten, sanft und liebevoll mit sich selbst durch diese Phase zu gehen und endlich zu lernen loszulassen. Nicht zu vergessen die Beziehungen zu unseren Eltern; gerade an Weihnachten ist oft deutlich spürbar, welche Themen noch offen sind. Wenn mit Mutter und Vater alles geklärt ist, wenn jeder seinen Platz kennt, sind wir im Reinen mit dem, was war.

… Sie Ihre Emotionen liebevoll im Griff hätten

Nicht die Gefühle! Nicht zu verwechseln. Verzweifelter Zorn (Gefühl), der sich in blinder Aggression (Emotion) gegen unsere Mitmenschen ausdrückt, ist zumeist ein tief sitzender Schmerz, oft Zurückweisung, wahrscheinlich aus dem Kindesalter. Zum Erwachsensein gehört zu wissen, wann unsere Emotionen mit uns durchgehen und zu erkennen, was wirklich dahintersteckt. Dann können wir auch wie Erwachsene reagieren und müssen nicht befürchten, die Kontrolle zu verlieren, wenn bei uns der entsprechende Knopf gedrückt wird.

… Sie mehr Verantwortung übernähmen

Ebenfalls zum Erwachsensein gehört die Fähigkeit, innezuhalten und zu überlegen, bevor wir eine Entscheidung treffen. Es ist wichtig, dass wir die Verantwortung für unsere Taten selbst übernehmen und nicht andere dafür beschuldigen.

… Sie sich sozial engagieren würden

Zeit und Energie darauf zu verwenden, anderen zu helfen, ist nicht nur ehrenwert, es ist für uns selbst so erfüllend. Darüber hinaus ist es eine Möglichkeit, neue Fähigkeiten und Talente zu entwickeln und Menschen kennenzulernen, die wir so vielleicht nie getroffen hätten.

… Sie sich mehr auf sich selbst verlassen könnten

Moderne Technik, modernste Medizin, eine einigermaßen (vergleichsweise!) stabile Regierung, ein einigermaßen gut funktionierendes (vergleichsweise) Bildungssystem, günstige, um nicht zu sagen billige Nahrungsmittel, jederzeit verfügbar und direkt konsumierbar und noch vieles mehr mögen auf den ersten Blick alles sehr angenehme Errungenschaften unserer Zeit und unserer Gesellschaft sein.

Auf den zweiten machen sie uns auf unschöne Weise verwöhnt und unselbstständig, in manchen Fällen sogar abhängig. Wie wäre es mit einer regelmäßigen Technik- bzw. Medienauszeit? Vielleicht haben Sie Lust auf Ihr eigenes Gemüse im Garten und wollten schon lange wissen, über welche Selbstheilungskräfte Ihr Körper verfügt? Vielleicht mögen Sie sich in Ihrer Gemeinde engagieren und möglicherweise gibt es eine bessere Schule für Ihre Kinder. Mir kommt es oft so vor, als würde uns allen mehr hinterfragen sehr gut tun.

… Sie Ihr Hobby zum Beruf machten

Es ist meine Überzeugung, dass wenn wir alle täten, was uns glücklich macht, dies ein ausgewogenerer, besserer Planet wäre. Finden Sie Ihre Berufung, indem Sie herausfinden, was Ihnen am meisten Freude bereitet und in welchem Bereich Sie ganz spielerisch am produktivsten sind. Wenn Sie glücklich sind mit dem was Sie tun, machen Sie auch andere glücklich, dann sind Sie ein Segen für Ihre Mitmenschen.

… Sie sich neu erfinden

Wenn Sie nicht glücklich sind, egal, was Sie tun, dann ist es womöglich an der Zeit, ein paar grundlegende Dinge in Ihrem Leben zu ändern. Sich selbst neu zu erfinden wird Ihnen eine vollkommen neue Sicht auf Ihr Leben geben und wird Sie in Richtungen führen, von denen Sie nie zu träumen gewagt haben. Das fängt damit an, dass Sie sich darüber klar werden, was Sie glücklich macht und was nicht, was Sie erfüllt und was nicht.

Machen Sie sich eine Liste: Rechts schreiben Sie alles auf (wirklich alles), was Sie nicht mehr wollen, links, was Sie unbedingt stattdessen tun wollen. Für`s Erste müssen Sie auch überhaupt nicht wissen, wie das gehen soll. Verschaffen Sie sich zunächst einfach nur Klarheit und trauen Sie sich, groß und kühn zu träumen und zu planen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein Frohes Fest und ein gutes Neues Jahr!

Herzlichst,

Ihr Uwe Pettenberg

Top-Deals des Tages

Deik | Topfset | Kochtopf | Pfanne set 6-teilig | Töpfe induktion | Bratentopf | Fleischtopf | Stielkasserolle | Schüttrand Glasdeckel | Edelstahl rostfrei poliert | spülmaschinengeeignet | Ofenhandschuhe als Geschenk
VON AMAZON
84,98 €
Läuft ab in:
Einhhorn Schild - Einhornstraße (40 x 15cm), Süße Deko - Wanddeko, Türschild für Mädels, Mädchen-Zimmer, Geschenkidee und Geburtstagsgeschenk - Kleines, Lustiges Geschenk für Sie - beste Freundin
VON AMAZON
8,39 €
Läuft ab in:
LitEnergy ~ gestaltbar LED Kino Leichte Box ~ Leuchten Ihrem Leben ~ Filmischen Licht-Box ~ Leuchtkasten mit flexiblen Buchstaben
VON AMAZON
11,98 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar