0
Banner Oona
EINFACH MAL ABSCHALTEN!

Darum ist Digital Detox so wichtig!

Von Oona Mathys
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Social Media, E-Mails und Netflix – wir sind fast immer online und sofort erreichbar. Das kann nicht nur unserem Selbstbewusstsein schaden, sondern auch unseren Beziehungen in der realen Welt. Was es mit Digital Detox auf sich hat und warum es wichtig ist einfach mal abzuschalten, erfahrt ihr in diesem neuen Blog!

0
Drucken

Detox Gemüse mit Smartphone

Soziale Netzwerke sind was Tolles. Über Facebook, Instagram und Co. können uns austauschen, kriegen einen Einblick in das Leben völlig fremder Menschen und entdecken Tipps zu gesunder Ernährung, Interior Design und die aktuellsten News ohne dabei überhaupt unsere Couch verlassen zu müssen.

Allerdings gibt es heutzutage bei vielen kaum eine Zeit in der wir nicht in sozialen Netzwerken sind – außer vielleicht beim Schlafen. Denn unser Smartphone oder Laptop ist oft non-stop in Betrieb. Wir sind dauer-online und fast immer erreichbar.

Ständige Push-Up Benachrichtigungen, Whatsapp-Nachrichten und Spar-Angebote - es gibt eigentlich immer einen Grund kurz mal das Handy zu checken.  

Mal abgesehen von den gesundheitlichen Risiken, die dadurch entstehen können, wenn wir ununterbrochen auf einen kleinen leuchtenden Bildschirm starren, können soziale Netzwerke auch unsere Psyche negativ beeinflussen (auch wenn wir es vielleicht garnicht bewusst wahrnehmen).

Neid und vermindertes Selbstwertgefühl

Wer auf Facebook ständig mit den ausgefallenen Urlaubsbildern seiner Freunde bombadiert wird, fragt sich vielleicht: „Warum die und nicht ich?“.

Sich ständig anschauen zu müssen, dass Andere von A nach B jetten und sich an exotischen Stränden räkeln, kann auch bei dem wohlwollensten Menschen ein Fünkchen Neid wecken.

Aber auch das Selbstwertgefühl kriegt einen ordentlichen Knacks. Während auf Instagram Mode-Blogger in den tollsten Hotelzimmern nächtigen und Yoga-Influencer auf Bali scheinbar nichts anderes machen, als den ganzen Tag Kokosnusswasser im Kopfstand zu schlürfen, stellt sich bei uns normalen Menschen schnell die Frage „Ist mein Leben gut genug?“.

Wir sehen nicht mehr das, was wir haben. Sondern nur noch das was wir nicht haben und höchstwahrscheinlich auch nicht bekommen werden. Dieser Zustand kann auf Dauer ziemlich unzufrieden machen, Gefühle beeinflussen, aber auch unsere Beziehungen in der realen Welt schädigen.

Auch ich habe schon einige Erfahrungen mit Neid und einem verminderten Selbstwertgefühl durch die sozialen Medien gemacht. Vorallem aber hat sich mit der Zeit ein Druck entwickelt ständig aktiv zu sein.

Jeden Tag ein tolles Bild auf Instagram hochladen, neue Rezepte fotografieren oder Fitnessvideos teilen. Es klingt oberflächlich, aber ich hatte wirklich Angst Follower zu verlieren und nicht mehr „gemocht“ zu werden. Mittlerweile bin ich diesbezüglich zurückhaltender geworden.

Bilder auf Instagram poste ich nur noch am Wochenende und dann nur, wenn ich wirklich Zeit und Lust dazu habe.

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Bis zu 30% reduziert: Flexispot ergonomische Büroprodukte
VON AMAZON
265,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 30% reduziert: Flexispot ergonomische Büroprodukte
VON AMAZON
300,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 30% reduziert: Flexispot ergonomische Büroprodukte
VON AMAZON
104,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar