Banner Oona

Wie sinnvoll sind Cheat Days? Cheat Days auf Instagram und Youtube

Gibt man auf Instagram den Hashtag #cheatday ein, sieht man, dass ich mit meinem damaligen Verhalten nicht alleine bin. In über 1.000.000 Beiträgen zelebrieren Menschen weltweit eine regelmäßige Völlerei, die weder gesund noch schlank macht. Während sie unter der Woche streng diäten und sich alles verbieten, wird am Wochenende bis zur Übelkeit gegessen.

Erst im Nachhinein kann ich sehen, wie irrsinnig dieses Verhalten in Wirklichkeit ist. Denn die meisten essen an ihrem Schummeltag mehr Junk Food, als sie es in einer normalen Ernährung ohne Diät tun würden.

Die 10.000 Kalorien Challenge

Zudem hat sich der Cheatday zu einem echten Wettbewerb entwickelt: Wer kann am meisten essen, ohne sich zu übergeben? Wer hat nach dem Fresstag den dicksten Bauch? Auf der Video-Plattform Youtube leben bekannte Fitness-Idole den Cheat Day-Wahnsinn vor und nehmen an sogenannten „10.000 Kalorien Challenges“ teil.

Das Ziel dieser Herausforderung ist es, so viele ungesunde Lebensmittel zu essen bis man 10.000 Kalorien zu sich genommen hat. Diese Menge an Nahrung entspricht etwa dem Energiebedarf einer Frau für fünf Tage. Dieses Verhalten anderen jungen Frauen und Männern vorzuleben, finde ich verantwortungslos und fahrlässig. Unter der Woche hungern, um sich dann an einem Tag vollzustopfen. Geht’s noch?

Übersicht zu diesem Artikel

 
Sehe ich genauso. Nur frage ich mich, warum ich mich mit Diäten herumschlagen soll, wenn es das gute alte FDH genauso tut. Wenn man sich dabei noch halbwegs vernünftig und bewusst ernährt, dabei noch ein wenig Sport macht, brauch man weder Diäten, noch Cheatdays und kann sich dann auch mal den halben Topf Ben & Jerry's gönnen, ohne dass der Stoffwechsel gleich amok läuft.
 
Hallo Marcel, da hasr du total Recht. Im Endeffekt ist es egal, welche Art von Diät man macht, hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit. Ich glaube FDH ist mittlerweile nicht mehr so verbreitet, weil viele Menschen einfach zu undiszipliniert sind um dann auch wirklich nur die Hälfte zu essen :) Ganz liebe Grüße, Oona
Schreiben Sie einen Kommentar