Fun Food

Knusprige Kurze: Cookie-Shots

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Jan. 2021

Leckerer Keks, knackige Schokolade und warme Milch: Cookie-Shots sind der neue Trend in der süßen Küche. Wie Sie die kleinen, alkoholfreien Hingucker ganz einfach selber machen können, erfahren Sie hier.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Hier geht's zum Rezept

Nach Freakshakes, Rainbow-Bagels und Sushi-Burgern sind Cookie-Shots der neue Trend im Netz. Angefangen hat alles in einem Café in New York City: Der Erfinder der kleinen Keks-Becher, Dominique Ansel, hat bereits die Cronuts (Mischung aus Crossant und Donut) berühmt gemacht.

Cookie-Shots werden aus einem einfachem Keksteig gemacht, der in große Shot-Becher gedrückt und dann gebacken wird. Nachdem die Becher ausgekühlt sind, werden sie von innen mit Schokoguss überzogen und dann mit warmer Vanille-Milch aufgegossen.  

Hier geht's zum Rezept

Ob mit Schokoteig oder ganz normalem Keksteig, diese leckeren Shots sind die Attraktion auf Ihrer nächsten Party.

Zutaten: 

Für die Schoko-Variante (zum Keks-Rezept geht's hier):

  • 100 g weiche Butter
    50 g Zucker
    100 g brauner Zucker
    1 verquirltes, großes Ei
    1 Päckchen Vanillezucker
    170 g Mehl
    3 EL Kakaopulver
    1 TL Backpulver
    150 g Schokoladentropfen ca. 70 %ig

Für die klassische Variante (zum Keks-Rezept geht's hier):

  • 1 Ei
    130 g Rohrzucker
    2 Päckchen Vanillezucker
    150 g weiche Butter
    150 g Mehl
    ½ TL Backpulver
    ¼ TL Salz
    150 g Schokotröpfchen
    Backpapier

Dazu 150 Gramm Zartbitter-Kuvertüre (Sie können auch Vollmilch nehmen), circa 250 ml Milch und 1 Vanille-Schote.

Zubereitung: 

Sie benötigen zur Zubereitung etwa 8-10 große Shot-Gläser aus Edelstahl (gibt's hier) oder große Eierbecher, eine Muffinform tut es aber auch.

  1. Bereiten Sie den jeweiligen Keks-Teig nach Anleitung zu. Fetten und mehlen Sie die Shot-Gläser ordentlich ein, sodass später kein Teig am Rand kleben bleibt.
  2. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor. Nun nehmen Sie jeweils ein Stück des Teiges und pressen ihn in die vorbereiteten Gläser. Achten Sie darauf, dass der Boden der Keks-Becher nicht zu dünn wird und auch die Seiten keine Löcher haben. 
  3. Backen Sie die kleinen Becher für circa 15 Minuten. Wenn sie etwas braun und knusprig geworden sind, nehmen Sie sie aus dem Ofen und lassen sie auskühlen. Währenddessen bereiten Sie die Kuvertüre vor.
  4. Jeder abgekühlte Becher wird nun von innen mit Kuvertüre überzogen und noch einmal kalt gestellt. In der Zwischenzeit wärmen Sie die Milch in einem Topf auf und fügen das Vanillemark aus der Schote hinzu (am Besten vorsichtig mit einem Messer auskratzen).
  5. Gießen Sie die warme Milch in die fertigen Keks-Becher und genießen Sie Ihren Cookie-Shot (Becher aufessen nicht vergessen ;-))!

Weitere Tipps und eine Anleitung sehen Sie auch in diesem Video-Tutorial:

soki

Schreiben Sie einen Kommentar