Fun Food

DIY: Sushi-Torte

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Du kannst von Sushi nicht genug bekommen? Dann wird dir dieser Food-Trend garantiert gefallen! Das klassische Anrichten von Sushi in kleinen Röllchen war gestern: Hier kommt die Sushi-Torte! Wir zeigen dir, wie du sie ganz einfach zu Hause selber machen kannst.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Sushi mal anders

Sushi befindet sich weiterhin auf kulinarischem Erfolgskurs. Kein Wunder, denn Sushi ist nicht nur lecker, sondern dazu auch noch gesund und enthält wenig Kalorien. Auch die Variationsvielfalt der kleinen Häppchen ist groß: Ob MakiNigiri oder Sashimi - für jeden Sushi-Liebhaber ist etwas dabei. Möchtest du bei der nächsten Einladung dein Sushi auf eine besondere Art und Weise anrichten? Dann liegst du mit der Sushi-Torte genau richtig!

Die Zubereitung

Jetzt bist du gefragt. Werde selbst aktiv und bereite die leckere Sushi-Torte zu. Mit einigen Hilfsmitteln wie einer Sushimatte, einem scharfen Messer und einer Springform fällt die Zubereitung gleich leichter.

Neben den Grundzutaten wie Sushi-Reis, Sojasauce, Nori-Blätter und Wasabi-Paste, kannst du je nach Lust und Laune weitere Zutaten verwenden. Gut eignen sich beispielsweise Lachs, Thunfisch, Tofu, Avocado, Frischkäse, Mayonnaise, Sesam und Ingwer. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Hier findest du die genaue Anleitung zur Sushi-Torte selber machen: 

Rezept
Sushi-Torte
Fertig in 1 Std. 15 Min. • 332 kcal

Alternativ kannst du auch viele kleine Sushi-Häppchen zubereiten, die du zu einer mehrstöckigen Torte schichtest. Verschiedene leckere Sushi-Variationen findest du dafür hier:

Rezept
Lachs-Sushi
Fertig in 1 Std. 30 Min. • 235 kcal

Rezept
Gemüse-Sushi
Fertig in 1 Std. 45 Min. • 264 kcal

Rezept
Sushi-Bällchen
Fertig in 45 Min. • 212 kcal

Viel Spaß beim Nachmachen!

(sn)

Schreiben Sie einen Kommentar