0
Drucken
0
Fun Food
08. Mai 2015

Fun-Food-Blog

Für Mama nur das Beste

Ob sie uns mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn wir sie brauchen, ein offenes Ohr hat, wenn mal nicht alles läuft wie geplant, oder sie es mit ihrer unermüdlichen Power schafft, die gesamte Familie beisammen zu halten: Mama ist nicht nur stets für uns da, sondern am Ende meist auch einfach: die Beste!

Sich diese positiven Gedanken in Erinnerung zu rufen und unsere Liebe zum Ausdruck zu bringen, gelingt an einem Tag im Jahr ganz besonders gut: am Muttertag. Der steht quasi direkt vor der Tür; am Sonntag ist mal wieder ein ganzer Tag lang Zeit, unsere Mütter gebührend zu ehren.

Eine Idee, wie dies gelingen kann, ist ein ausgelassener Muttertag-Brunch in den eigenen vier Wänden. Mit frischen Brötchen, Rührei, Früchten und selbst gemachter Marmelade lässt es sich ganz entspannt in den Tag starten.
Ein Kuchen oder andere selbst gemachte Leckerein dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wir haben hier 3 Rezept vorschläge für dich, die den Müttern dieser Welt garantiert schmecken werden.

Erdbeer-Sahne-Muttertagsherzchen

Zutaten für eine Portion (20x20 cm Form):

2 Tassen Mehl
1,5 Tassen Zucker
1 Tasse Buttermilch
2 Eier
0,5 P Backpulver
1 Becher Sahne
1 P Vanillezucker
ca. 200 g Erdbeeren

Zubreitungsschritte

  1. Mehl, Zucker, Buttermilch, Eier und Backpulver miteinander vermischen und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form gießen. Bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 15 Minuten backen.
  2. Herzchen austechen, wenn der Teig ausgekühlt ist.
  3. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Erdbeeren quer in Scheiben schneiden. Je nach Dicke könnt ihr den Teig auch noch einmal horizontal durchschneiden.
  4. Die erste Schicht Teig mit Sahne bestreichen und die Erdbeeren in Scheiben darauf verteilen. Wieder mit einer Schicht Teig belegen und wieder mit Sahne und Erdbeeren bestreichen bzw. belegen. Auf die letzte Schicht Teig kurz vor dem Servieren Puderzucker streuen.

Kleine Pfannkuchen am Spieß 
 


Dieser kleine Pfannkuchen am Spieß, getoppt mit Beeren und garniert mit Puderzucker passt nicht nur perfekt zum Brunch, sondern stimmen euch auch auf die bevorstehende Beerensaison ein.

Zutaten für etwa 2 Portionen: 

  • 2 Eier
  • 300 ml Buttermilch
  • 120 ml geschmolzene Butter
  • 150 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • Butter zum Braten
  • 500 g Erdbeeren, Himbeeren und/oder Brombeeren
  • 2 Teelöffel Puderzucker
  • Zahnstocher

Zubereitungsschritte

  1. Für den Pfannkuchenteig die Eier verquirlen und mit der Buttermilch und geschmolzenen Butter verrühren.
  2. Mehl mit Backpulver mischen, Salz und Zucker dazugeben, mit der Ei-Milch-Mischung verrühren.
  3.  Eine große Pfanne erwärmen, mit ein wenig Butter bepinseln und Pfannkuchen in der Größe von 2-Euro-Stücken darin von beiden Seiten braten.
  4. Die fertigen Pfannkuchen auf Zahnstochern aufreihen, mit Beeren topen und mit Puderzucker garnieren.

Herzpizza
 


Und zu guter Letzt darf auch etwas Herzhaftes zum Abschluss des Tages nicht fehlen, um den Abend perfekt zusammen ausklingen zu lassen.
Wie wär es mit diesen leckeren, kleinen Pizzen in Herzform? Sie lassen sich auch herrvorragend auf dem Sofa zu einem gemütlichen Film verschlemmen. 

Zutaten für 4 Pizzen in Herzform:

Für den Teig:
250ml lauwarmes Wasser
2 EL Honig
1 Würfel frische Hefe (42g)
1 TL Salz
500g Mehl

Für den Belag:
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
250ml passierte Tomaten
Oregano
Thymian
Salz
Pfeffer
1 Hähnchenbrustfilet
1 El Öl
2 Handvoll Babyspinat
12-16 Kirschtomaten
1 Packung Géramont
frisches Basilikum

Zubreitungsschritte:

  1. Das lauwarme Wasser mit dem Honig in eine Schüssel geben. Die Hefe dazubröckeln und unter Rühren auflösen. Mehl mit Salz mischen. Zusammen mit dem Honig-Hefewasser mit den Händen gründlich zu einem Teig verkneten. Teig abdecken und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 
  2. Anschließend den Teig in 4 gleich große Teile teilen und mit den Händen zu Herzen formen. 
  3. 2 Bleche mit Backpapier auslegen und Teigherzen darauf platzieren. 
     
  4. Olivenöl in einen kleinen Topf geben. Knoblauch schälen und ins Öl pressen. Kurz anbraten. Passierte Tomaten dazugeben und mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Hähnchenbrustfilet waschen, in kleine Würfel schneiden und im Öl scharf anbraten, so dass es knusprig wird. Salzen und pfeffern. Warmhalten.
  6. Spinat putzen, waschen und in kleine Stücke zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Géramont in Scheiben schneiden und diese dann nochmal dritteln.
  7. Alle Zutaten bis auf das Hähnchen auf den rohen Herz-Teiglingen verteilen und ca. 15 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze mittlere Schiene backen.
  8. Mit dem Hähnchen belegen und mit frischem Basilikum servieren.
     

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim nachkochen und einen gelungenen Muttertag! 


 

Top-Deals des Tages

GHB Ersatzrad Ersatz Rad Austausch Rolle für Staubsauger iRobot 500 600 700 Serie
VON AMAZON
11,04 €
Läuft ab in:
Braun MultiQuick 9 MQ 9045X Stabmixer, 1.000 W, Standmixer-Aufsatz (1.250 ml), Zerkleinerer (350 ml), EasyClick System Plus, ACTIVEBlade Technologie
VON AMAZON
Preis: 169,99 €
89,15 €
Läuft ab in:
Philips EP3510/00 Kaffeevollautomat, Milchschaumdüse, AquaClean, schwarz
VON AMAZON
Preis: 499,99 €
345,70 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar